• Die Französische Botschaft in Berlin setzt sich für die COP21 ein.
    Die Französische Botschaft in Berlin setzt sich für die COP21 ein.

AGENDA

AGENDA

Unsere Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen

Cinescience – Verlust der Nacht, Die globale Lichtverschmutzung – Freitag, den 29. April 2016

Auf der Erde wird es immer heller. Durch den Siegeszug der Glühbirne leuchten viele Regionen fast 24 Stunden taghell. Doch zu viel Licht hat negative Auswirkungen auf Menschen und Tiere, Wissenschaftler sprechen bereits von einer massiven Lichtverschmutzung. Die Dokumentation „Verlust der Nacht“ geht dem Problem auf den Grund und präsentiert neueste Forschungsergebnisse zum Licht der Zukunft.

Deutsch-Französische Hochschule – Ausschreibungen 2017/18

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) unterstützt integrierte Studiengänge sowie die Doktorandenausbildung und Veranstaltungen für Nachwuchswissenschaftler zwischen Deutschland und Frankreich in allen Fachbereichen. Die Beteiligung eines Drittlandes ist möglich.

Konferenz “Climate Migration and Health” – 10. Juni 2016

Das Centre Virchow-Villermé für Public Health Paris-Berlin lädt Sie herzlich in die Französische Botschaft in Berlin zur Konferenz „Climate Migration and Health“ am Freitag, den 10. Juni 2016, ein.

Ausschreibung: CROSS-BORDER POSTDOCTORIALES

Die Association Bernard Gregory (ABG), die Deutsch-französische Hochschule (DFH) und das Fonds National de la Recherche von Luxemburg (FNR) sind drei Akteure aus der europäischen Forschungslandschaft, die sich mit den Themen der Mobilität und der Karriereplanung von Forschern beschäftigen. Sie haben sich zusammengeschlossen, um einen englischsprachigen Workshop für befristet angestellte Forscher aus deutschen, französischen und luxemburgischen Forschungsinstituten anzubieten: grenzüberschreitende Postdoctoriales®.

Hello Tomorrow Challenge: ein Wettbewerb für Start-ups

Die Hello Tomorrow Challenge ist ein Wettbewerb für Start-ups, an dem sich die vielversprechendsten Projekte und Start-ups im Bereich Wissenschaft und Technologie beteiligen können, deren Ziel es ist, Lösungen für die dringlichsten globalen Probleme zu finden.

Europäische Kommission: Forschung und Innovation Personenaustausch

Das Programm RISE fördert nicht nur die internationale Zusammenarbeit und die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Sektoren in den Bereichen Forschung und Innovation durch den Austausch von Fachkräften, sondern auch den Austausch von Erkenntnissen und Ideen zwischen der Forschung und der Industrie.

Wirtschaftsbeirat zur Gesundheitsindustrie

Am 14. April 2016 fand unter dem Vorsitz von Botschafter Philippe Etienne der halbjährliche Wirtschaftsbeirat der Französischen Botschaft statt, der dem Thema Gesundheitsindustrie gewidmet war – einem Sektor, der über 11% des Bruttoinlandprodukts in Frankreich und in Deutschland ausmacht.

Industrie 4.0 – Industrie du Futur

BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU

Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Leistungspräsentation im Bereich Industrie 4.0 soll kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Deutschland den Einstieg in den französischen Markt erleichtern.

Messung der Luftverschmutzung durch Tauben

In Zusammenarbeit mit DigitasLbi [1] hat das französische Start-up Plume Lab die Aktion “Pigeon Air Patrol” in London durchgeführt. Zehn abgerichtete Tauben wurden mit einem Sensor von 25 Gramm und einen Standortbestimmungsgerät GPS ausgerüstet, um die Ozonkonzentration, Stickstoffdioxide und flüchtige organische Verbindungen zu messen. Ziel diese Erprobung ist es, über drei Tage den Grad der Luftverschmutzung in London in der Hauptverkehrszeit zu quantifizieren.

     Weiter lesen »

Raumfahrtforschung

You need the Flash player to view this video.

CNRS entdecken

Unsere Expertentreffen