SYMPOSIUM “Architectured Biomaterials, Medical and Tissue Engeneering” 04-05/12 2014 CLICK BELOW

bedeutender Akteur bei französischen Innovationsmaßnahmen

Go-Cluster am 26. März 2015 in Berlin

Am 26. März 2015 organisiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Jahreskonferenz der deutschen Spitzencluster in Berlin. Die Konferenz findet im Rahmen des Programms „go-cluster“ statt, das die leistungsstärksten hundert nationalen Clustermanagement-Organisationen vereint. Es zielt darauf ab, die besten nationalen Innovationscluster bei ihrer Entwicklung zu internationalen Exzellenz-Clustern zu unterstützen.

Bpifrance eröffnet das Post-Inkubator-Zentrum

Nach der Eröffnung des Start-up-Zentrums im Dezember 2013 geht Bpifrance nun in die zweite Phase. Das Post-Inkubator-Zentrum Hub ist auf Start-ups ausgerichtet, die sich in der Phase ihrer kommerziellen Entwicklung befinden.

THETIS – Branchentreff für Meeresenergien

Von 19. bis 22. Mai 2015 findet zum vierten Mal der internationale Kongress für erneuerbare Meeresenergien Thetis EME in Nantes statt. Dieses zweitägige Branchentreffen wurde 2011 ins Leben gerufen, um den Bedürfnissen und Erwartungen der Akteure dieses noch relativ jungen Sektors der erneuerbaren Meeresenergien (EME) gerecht zu werden, und um ein Forum für den Austausch von Erfahrungen und die Förderung dieser “grünen” Energien als Quelle des “blauen” Wachstums zu schaffen.

Smart Grid „SESAM“ – ein Forschungsprojekt für eine verbesserte Sicherheit intelligenter Netzwerke

Das Forschungsprojekt SESAM wird von einem Konsortium geleitet, das sich aus folgenden Projektträgern zusammensetzt: Cofely Ineo Led – GDF SUEZ-Gruppe [1], Zentral Supélec [2], CEA-LIST [3] und Trialog [4]. Ziel ist es, die Zuverlässigkeit von Smart Grids durch die Modellierung und Simulation von Ausfällen und Angriffen auf deren Sicherheit durch die Entwicklung neuer Sicherheitsstandards und -systeme zu erhöhen.

Hybridfahrzeuge für Carsharing in Paris und Umgebung

Toyota France und der führende Carsharing-Serviceanbieter in Kanada Communauto haben am 6. März 2015 in Anwesenheit des französischen Premierministers, Manuel Valls, und des Quebecer Premierministers, Philippe Couillard, einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ab 2015 wird die Flotte des Car-Sharing-Anbieters Communauto in Paris und Umgebung mit 110 Yaris Hybrid-Fahrzeugen ausgestattet.

Optimierung der Zuckerrübenernten mit Hilfe einer Internet-Plattform

Das Technische Institut für Zuckerrübenforschung (ITB) und das nationale Forschungsinstitut für Agrar- und Umwelttechnik (IRSTEA) haben eine Internet-Plattform – “Perfbet” – zur Optimierung der Rübenernten entwickelt. Ziel dieser Webseite ist die Beratung von Landwirten, damit diese ihre Werkzeuge und Maschinen effizienter einsetzen können.

Sauerkrautsaft in Biogas umwandeln

Krautergersheim im Elsass ist (wie der Name schon vermuten lässt) die französische Hauptstadt des Sauerkrautes: 70% des französischen Sauerkrauts werden hier hergestellt. Insgesamt werden ungefähr 80.000 Tonnen Sauerkraut pro Jahr in Frankreich aufbereitet. Ein Großteil wird exportiert, da die Franzosen im Durchschnitt “nur” 0,7 kg pro Jahr essen [1]. Diese riesigen Produktionsmengen benötigen viel Wasser: 30 Millionen Liter Sauerkrautsaft entstehen jedes Jahr durch den Aufbereitungsprozess. Dies entspricht dem Wasserbedarf einer Stadt mit 140.000 Einwohnern.

36 Patienten erhalten in Kürze ein bionisches Auge

Am 5. März 2015 gaben die Universitätskliniken Straßburg (HUS) die erste Implantation eines Argus II Retinaprothesensystems bekannt. Dieses bionische Auge wurde vom kalifornischen Unternehmen Second Sight für blinde Patienten entwickelt, die an einer degenerativen Erkrankung der äußeren Retina leiden, wie z. B. Retinitis pigmentosa. Mit Unterstützung der Teams des Referenzzentrums für seltene genetisch bedingte Augenerkrankungen (CARGO), des Instituts für Medizinische Genetik (IGMA) und der Abteilung für Augenheilkunde wurde diese Operation erfolgreich durchgeführt.

Lyon führend in der Bioforschung

Mit großen Konzernen wie Sanofi und Biomérieux, zahlreichen KMU und Start-ups und dem größten europäischen P4-Labor ist Lyon führend in der Forschung im Bereich Biowissenschaften.

     Weiter lesen »

Raumfahrtforschung

You need the Flash player to view this video.

CNRS entdecken

Unsere Expertentreffen