22. September 2016


Deutsch-Französische Konferenz “Age and Ageing” anlässlich des 55-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Heidelberg-Montpellier – 07.10.2016, Montpellier

Anlässlich des 55-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Heidelberg und Montpellier und des 50-jährigen Jubiläums des Heidelberg-Hauses in Montpellier findet die wissenschaftliche Konferenz der Partnerstädte zum Thema “Alter und Altern” (“Age and Ageing”) am 7. Oktober 2016 in Montpellier statt. Dieses aktuelle Thema beschäftigt gleichzeitig  die Grundlagenforschung und birgt  bedeutende gesellschaftliche Herausforderungen in sich.

 

Ziel der Konferenz ist es, die deutsch-französische Zusammenarbeit insbesondere zwischen den Universitäten Montpellier und Heidelberg in diesem Bereich zu stärken.

 

Forscher, Doktoranden, Studenten und Fachexperten sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.

 

Die Universitäten Heidelberg, Montpellier (UM) und Paul Valery Montpellier 3 (UPVM) sind wissenschaftliche Partner der Konferenz, die in Zusammenarbeit mit der Französischen Botschaft in Deutschland organisiert und von dem Universitätsverband COMUE Languedoc-Roussillon Universités und dem Gemeindeverband Montpellier Méditerranée Métropole unterstützt wird.

 

Die Konferenz umfasst sieben Schwerpunkte: Biologie, Medizin, Sprache und Diskurs, Psychologie, Kulturanthropologie, Demographie und Sozialethik.

 

Tagesablauf:

 

  • Vormittag (Anatomie-Amphitheater, Universitätsmedizin der Universität Montpellier, 2 rue Ecole de Médecine, 34060 Montpellier): Am Morgen werden in Plenarsitzungen die sieben Schwerpunkte behandelt:
    • “Social ethics, subsidiarity and ageing – self responsability and shared responsability in old age” Prof Eurich (Heidelberg)
    • “The Revolution of Adult Longevity” Pr Jean-Marie Robine (Montpellier)
    • “Nutrition in ageing and functionality” Pr Jürgen Bauer (Heidelberg)
    • “Montessori method for persons with dementia: changing paradigm in dementia care” Dr Jérome Erkes (Montpellier)
    • “Molecular basis and cellular basis of aging and its implications for dementia treatment and prevention” Pr Konrad  Beyreuter (Heidelberg)
    • “Ageing in the media” Pr Sascha Diwersy (Montpellier)

 

  • Nachmittag (Standort Saint Charles, UPVM, Rue du Professeur Henri Serre, 34080 Montpellier): Workshops / Parallelsitzungen zur Vertiefung der Schwerpunkte

 

Programm: das komplette Programm ist online verfügbar: http://www.science-allemagne.fr/fr/wp-content/uploads/2016/09/Program_age_and_ageing.pdf
Anmeldung: Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Bitte melden Sie sich unter: https://goo.gl/forms/upj85io7rfA14dGQ2

 

Kontakt: Francesca Casoni, francesca.casoni@umontpellier.fr

Redakteurin: Rébecca Grojsman, rebecca.grojsman@diplomatie.gouv.fr