logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Agenda

August 2019

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die Zahlen der Forschung

In Frankreich wurden 2016 55,8 Mrd. € – davon 16,8 Mrd. öffentliche Gelder – für Forschung und Entwicklung ausgegeben. In Deutschland sind es sogar 104 Mrd. € – davon 26,5 Mrd. öffentliche Gelder. (Quelle : OWZE) Seit 1901 gingen 129 Nobelpreise (Physik, Chemie und Medizin) und 14 Fields-Medaillen an Wissenschaftler aus Frankreich und Deutschland.

Folgen Sie uns

Möchten Sie die wissenschaftliche Aktualität und die deutsch-französische Zusammenarbeit im Bereich der Forschung verfolgen?

[newsletter_form]

Our latest posts

Austausch von Wissenschaftsjournalisten zwischen PARIS und BERLIN

Austausch von Wissenschaftsjournalisten zwischen PARIS und BERLIN

Vor etwa 18 Monaten trafen sich Yves Sciama vom AJSPI (Französischer Verband der Wissenschaftsjournalisten) und Volker Stollorz vom WPK (Deutscher Verband der Wissenschaftsjournalisten) zu einer Konferenz. Im Laufe der Gespräche wurde deutlich, dass die beiden Verbände viel gemeinsam haben und insbesondere ein ähnliches Verständnis von der Besonderheit des Wissenschaftsjournalismus. Vor diesem Hintergrund wurden sie Gründungsmitglieder der neuen European Federation for Science Journalism.

Konferenz « Marine Expeditions For Climate »

Konferenz « Marine Expeditions For Climate »

Schiffsexpeditionen und die damit verbundenen Entdeckungen und technologischen Fortschritte haben schon immer die öffentliche Phantasie angeregt. Heutzutage spielen sie eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, den Klimawandel und seine Auswirkungen auf unsere Ökosysteme zu verstehen.

Frankreich. Der erste #Nanosatellit, der der Beobachtung der Polarlichterdient, wird bald im Weltraum eingesetzt.

Frankreich. Der erste #Nanosatellit, der der Beobachtung der Polarlichterdient, wird bald im Weltraum eingesetzt.

Das Universitäts-Weltraumzentrum Grenoble hat AMICal Sat entwickelt, den erstenNanosatelliten, der sich der optischen Beobachtung der nördlichen und südlichen Polarlichterwidmet. Er wird Ende Juni 2019 aus Russland ins All geschickt.

Die DFH auf der „VivaTech“-Messe in Paris (16. bis 18. Mai 2019)

Die DFH auf der „VivaTech“-Messe in Paris (16. bis 18. Mai 2019)

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) beteiligt sich dieses Jahr zum zweiten Mal an der internationalen Technologie- und Start-up-Messe „VivaTech“, die vom 16. bis zum 18. Mai 2018 in Paris stattfindet. Gemeinsam mit sieben renommierten Partnerinstitutionen (Arts et Métiers ParisTech, Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer, INSA Lyon, Institut Mines-Télécom, KIT, TU München, Universität Passau) wird sie dort mit dem Gemeinschaftsstand „Deutsch-Französischer Hub – Industrie 4.0“ vertreten sein.

Ein Videospiel zum Erkennen von #Alzheimer

Ein Videospiel zum Erkennen von #Alzheimer

Sea Hero Quest ist ein von Neurowissenschaftlern entwickeltes Videospiel zur Einschätzung der räumlichen Orientierung, deren Abnahme ein Hinweis für eine Alzheimer-Erkrankung sein kann. Dank des Erfolgs des Spiels erhielten die Forscher Zugang zu den Ergebnissen von 4 Millionen Menschen weltweit, eine Premiere für eine solche Studie.

7. Sitzung des #IPBES: Frankreich setzt sich für den Erhalt der globalen Biodiversität ein.

7. Sitzung des #IPBES: Frankreich setzt sich für den Erhalt der globalen Biodiversität ein.

Frankreich veranstaltet vom 29. April bis zum 4. Mai 2019 in Paris am Sitz der UNESCO die 7. Plenarsitzung des Weltbiodiversitätsrates (Intergovernmental Platform on Biodiversity and Ecosystem Services IPBES). Diese Veranstaltung mit dem Titel „IPCC der Biodiversität“ bietet die Gelegenheit, einen Bericht über den globalen Zustand der Biodiversität vorzulegen.

Weltpremiere:  Das französische SEIS-Instrument erkennt ein  Mars-Beben

Weltpremiere: Das französische SEIS-Instrument erkennt ein Mars-Beben

Am 19. 12 2018 setzte der InSight-Lander der NASA den französischen Seismometer SEIS auf der Marsoberfläche ab. Am 6. April 2019, dem 128. Tag der Marsmission, wurde ein schwaches, aber deutliches  seismisches Signal empfangen, das den seismischen Signalen ähnelt, die während  der Apollo-Missionen auf der Mondoberfläche erfasst wurden.

Leichteres Aufspüren von Stoffen mit endokriner Wirkung

Leichteres Aufspüren von Stoffen mit endokriner Wirkung

Das vom französischen Institut für Gesundheit und medizinische Forschung Inserm koordinierte europäische OBERON-Projekt zielt darauf ab, Testreihen zu entwickeln, mit denen genauer und sicherer erklärt werden kann, wie Verbindungen, die im Verdacht stehen, Stoffe mit endokriner Wirkung zu sein, Stoffwechselstörungen verursachen können und diese langfristig zu identifizieren.

Paris – Die französische unabhängige Suchmaschine Qwant will Online-Presseverleger bezahlen.

Paris – Die französische unabhängige Suchmaschine Qwant will Online-Presseverleger bezahlen.

„Wir warten auf die Bankverbindung der Presseverleger, um sie zu vergüten“, versichert AFP-Chef Eric Léandri. Er schlägt ferner die Einrichtung eines dezentralen Systems vor, mit dem leichter nachgeprüft werden kann, wem die online veröffentlichten Fotos zuzuordnen sind.

BEWERBUNGSAUFRUF PROCOPE 2019 und 2020

BEWERBUNGSAUFRUF PROCOPE 2019 und 2020

Mobilitätsstipendium nach Frankreich für Doktoranden, Post-Doktoranden und Nachwuchsforschende im Rahmen eines Procope-Programms