logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Konferenz “ICPerMed – Prelude to the future of Medicine” am 5. und 6. Oktober 2022 in Paris

Im Rahmen ihrer Beteiligung am ICPerMed (internationales Konsortium für personalisierte Medizin) organisiert die ANR (nationale Forschungsförderagentur) am 5. und 6. Oktober in Paris eine Konferenz mit dem Titel “ICPerMed Conference – Prelude to the Future of Medicine”.

Konferenz “ICPerMed – Prelude to the future of Medicine” am 5. und 6. Oktober 2022 in Paris

Das ICPerMed vereint europäische und internationale Partner aus 48 Fördereinrichtungen und 29 Ministerien als Vertreter der beteiligten Länder und der Europäischen Kommission. ICPerMed koordiniert und unterstützt die Forschung zur Entwicklung innovativer Ansätze für die personalisierte Medizin. Das wichtigste Ziel von ICPerMed ist es, die gemeinsamen Forschungs- und Umsetzungsanstrengungen im Bereich der personalisierten Medizin auf europäischer und internationaler Ebene aufeinander abzustimmen und zu fördern. In Deutschland sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bundesministerium für Gesundheit und das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration des Landes Baden-Württemberg Mitglieder dieses Konsortiums.

Das ICPerMed zielt darauf ab:

– Europa zu einem weltweit führenden Forschungsstandort im Bereich der personalisierten Medizin zu machen

– die wissenschaftliche Grundlage der personalisierten Medizin durch einen koordinierten Forschungsansatz zu unterstützen

– Beweise zu liefern, um die Vorteile der personalisierten Medizin für Bürger und Gesundheitssysteme aufzuzeigen

– den Weg für Ansätze der personalisierten Medizin für die Bürger zu ebnen.

Das ICPerMed hat einen gemeinsamen Aktionsplan mit zentralen Forschungs- und Forschungsförderaktivitäten in allen Bereichen entwickelt, die mit der personalisierten Medizin in Zusammenhang stehen.

Die Konferenz am 5. und 6. Oktober soll einen Einblick geben, wie die Medizin der Zukunft aussehen wird, indem konkrete Beispiele für bereits in der Praxis angewandte Ansätze und Aspekte der personalisierten Medizin vorgestellt werden. Auf der Konferenz soll aufgezeigt werden, dass die Umsetzung der personalisierten Medizin in allen Disziplinen und medizinischen Bereichen voranschreitet, und soll andere Initiativen dazu inspirieren, ähnliche Ansätze zu verfolgen.

Die während der Konferenz behandelten Themen sind:

– Die Einbeziehung der Patientenmeinung in die personalisierte Gesundheitsversorgung

– Die Zukunft der personalisierten Medizin im Rahmen von klinischen Studien

– Die Herausforderungen bei Entwicklungen zur Verwaltung von Gesundheitsdaten

– Die Schaffung eines nachhaltigen Innovationsumfelds für die personalisierte Medizin

– Wirtschaftlicher Nutzen für die Gesundheit über das reine Kosten-Nutzen-Verhältnis hinaus

Das detaillierte Programm der Konferenz finden Sie unter diesem Link. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich und erfolgt über diesen Link.