logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Cinescience: “Operation Eisberg” am 14. Juni 2013, um 18:30 Uhr

Am Freitag, den 14. Juni 2013, um 18.30 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr) Auditorium der französischen Botschaft WILHELMSTR. 69, 10117 BERLIN Eintritt frei. Anmeldung erforderlich. Bitte Personalausweis mitbringen. Der Film ist wahlweise in deutscher oder französischer Sprache zu sehen.   VON MARK HEDGECOE (ARTE DEUTSCHLAND, 2012, 52 min) “Die Anatomie eines Eisbergs- von seiner Entstehung […]


Am Freitag, den 14. Juni 2013, um 18.30 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)
Auditorium der französischen Botschaft
WILHELMSTR. 69, 10117 BERLIN
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich. Bitte Personalausweis mitbringen.
Der Film ist wahlweise in deutscher oder französischer Sprache zu sehen.

 

VON MARK HEDGECOE (ARTE DEUTSCHLAND, 2012, 52 min)

“Die Anatomie eines Eisbergs- von seiner Entstehung bis zu seinem Verschwiden”

 

 

Das gewaltige Eisschild von Grönland bringt die größten und spektakulärsten beweglichen Objekte der Erde hervor: Eisberge. Fast alle Eisberge der nördlichen Hemisphäre stammen aus dieser Region. Sie können Millionen von Tonnen wiegen und die Höhe von Wolkenkratzern erreichen. Und schon immer faszinieren sie den Menschen. Die zweiteilige Dokumentation begleitet ein internationales Team aus Wissenschaftlern und Abenteurern, die den Werdegang dieser Naturphänomene erforschen wollen.
Im zweiten Teil geht es auf einen der größten Eisberge der Welt, wo das Team des Forschungsschiffes Neptune der Frage nachgeht, welchen Kräften es gelingt, Eisberge zu zerstören.

 

Im Anschluss an die Filmvorführung wird es ein Expertengespräch zwischen ANGELIKA HUMBERT (Ozeanographin und Professorin am Alfred Wegener Institut für Polar und Meeresforschung) und BENOIT LEGRESY, Meeresforscher, (Bereich Glaziologie am französischen Zentrum für wissenchaftliche Forschung CNRS) geben.
Durch den Abend führt die ARTE-Moderator NAZAN GÖKDEMIR.

 

Aufgrund der begrenzten Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze bitten wir Sie, sich bis spätestens
zum 12. Juni 2013 (um 18.00 Uhr) per E-Mail unter cinescience@ambafrance-de.org anzumelden.
Geben Sie bitte die Namen und Vornamen aller Teilnehmer an. Eine Bestätigung wird Ihnen zugesandt.

Für den Fall, dass Sie Ihre Anmeldung ändern oder weitere Informationen erhalten möchten, bitten wir Sie, sich an nachfolgende Adresse zu wenden: marie.de-chalup@diplomatie.gouv.fr – Tel: (030) 590 03 92 62