logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Ausschreibungen

BEWERBUNGSAUFRUF PROCOPE 2021-2022 – die Bewerbungsfrist wurde bis zum 12. Juli 2021 verlängert

BEWERBUNGSAUFRUF PROCOPE 2021-2022 – die Bewerbungsfrist wurde bis zum 12. Juli 2021 verlängert

Mobilitätsstipendium nach Frankreich für Doktoranden, Post-Doktoranden und Nachwuchsforschende im Rahmen eines Procope-Programms

Ausschreibung: Das IFRI -Französische Institut für internationale Beziehungen- sucht eine wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Ausschreibung: Das IFRI -Französische Institut für internationale Beziehungen- sucht eine wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Das Studienkomitee für deutsch-französische Beziehungen (Cerfa) im Ifri sucht zum Sommer 2020 eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Vollzeitstelle).

Aktuelle Ausschreibungen Bayern-France 2020 #BayFrance

Aktuelle Ausschreibungen Bayern-France 2020 #BayFrance

Aktuelle Ausschreibungen Bayern-France 2020: Förderung des Wissenschaftleraustauschs zwischen Bayern und Frankreich und “Starter-Kit Bayern-France”

Die Ausschreibung: “Forcheur Jean-Marie Lehn” – Preis 2020 auf den 29.Juni verschoben

Die Ausschreibung: “Forcheur Jean-Marie Lehn” – Preis 2020 auf den 29.Juni verschoben

Der Preis „Forcheurs Jean-Marie Lehn“ belohnt ein deutsch-französisches Tandem von Nachwuchsforschern/-innen, mit dem ihre herausragende Kooperationsleistung in den Bereichen Chemie, Gesundheit und Pharmakologie.

Seit 2017 organisieren die Französische Botschaft in Deutschland und die Deutsch-Französische Hochschule in Partnerschaft mit Sanofi Deutschland und BASF Frankreich jedes Jahr die Verleihung des Preises FORCHEURS-JEAN-MARIE LEHN an ein deutsch-französisches Tandem von Nachwuchsforschern/-innen, mit dem ihre herausragende Kooperationsleistung in den Bereichen Chemie, Gesundheit und Pharmakologie gewürdigt werden soll. Der Preis steht zudem unter der Schirmherrschaft des Nobelpreisträgers für Chemie 1987, Prof. Jean-Marie Lehn.
Es handelt sich um zwei Preise, die mit jeweils 10 000 Euro dotiert sind, d.h. 10 000 Euro pro Preisträger.

BEWERBUNGSAUFRUF PROCOPE-MOBILITÄT 2020 – Mobilitätsstipendien nach Frankreich für in Deutschland tätige Doktorand*innen, Post-Doktorand*innen und Nachwuchsforschenden

BEWERBUNGSAUFRUF PROCOPE-MOBILITÄT 2020 – Mobilitätsstipendien nach Frankreich für in Deutschland tätige Doktorand*innen, Post-Doktorand*innen und Nachwuchsforschenden

 Ziel der Abteilung für Wissenschaft und Technologie der Französischen Botschaft in Deutschland ist die Stärkung der deutsch-französischen Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung und Innovation durch die Förderung der Mobilität nach Frankreich von Doktorand*innen, Post-Doktorand*innen und Nachwuchsforschenden, die in einem in Deutschland ansässigen Labor bzw. Forschungsinstitut tätig sind und vorzugsweise zwischen 2015 und 2020 bereits in ein bilaterales PHC-Procope-Projekt eingebunden waren.

Diese Mobilitätsstipendien ermöglichen in Deutschland tätigen Doktorand*innen, Post-Doktorand*innen und Nachwuchsforschenden einen Forschungsaufenthalt in einem Labor bzw. Forschungsinstitut in Frankreich.

Smart Loire Valley Programme – Projektausschreibung 2020

Smart Loire Valley Programme – Projektausschreibung 2020

LE STUDIUM Loire Valley Institute for Advanced Studies freut sich, Ihnen mitzuteilen, dass der Bewerbungszeitraum zur Einreichung von Projekten im Rahmen des Programms „Smart Loire Valley“ für die Kampagne 2020 begonnen hat. Die Frist für die Einreichung von Bewerbungen endet am Mittwoch, den 5. Februar 2020 um 17:00 Uhr (MEZ).

Richtlinie zur Förderung von deutsch-französischen Projekten zur Cybersicherheit

Richtlinie zur Förderung von deutsch-französischen Projekten zur Cybersicherheit

Neue Trends und Technologien wie Big Data Analytics, Maschinelles Lernen und das Internet der Dinge bieten große Chancen für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Während die Analyse von z. B. genomischen Daten, kombiniert mit Sensormesswerten unserer Umwelt, zur Heilung von Krankheiten wie Krebs führen kann, haben die erforderlichen Daten potenziell einen sehr hohen und oft nicht verstandenen Einfluss auf die Privatsphäre des Dateninhabers. Durch die Berücksichtigung von Sicherheit, Datenschutz und Vertraulichkeit auf technischer Ebene können neue Technologien entwickelt und in großem Umfang genutzt werden. Die zukünftige Forschung und Entwicklung technischer Lösungen im Bereich der privaterhaltenden Datenverarbeitung wird ein Schlüsselfaktor für die Nutzung von Big Data Analytics und künstlicher Intelligenz zum Nutzen der Gesellschaft als Ganzes sein.

DFG-ANR-Ausschreibung 2020: Deutsch-französische Zusammenarbeit in den Natur-, Lebens- und Ingenieurwissenschaften

DFG-ANR-Ausschreibung 2020: Deutsch-französische Zusammenarbeit in den Natur-, Lebens- und Ingenieurwissenschaften

Grundlage ist eine von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Agence Nationale de la Recherche (ANR) im Jahr 2018 unterzeichnete Vereinbarung, die gemeinsame deutsch-französische Projekte als Standardangebot im Rahmen der Forschungsförderung der DFG vorsieht.

Das “Eiffel” Excellence Scholarship-Programm

Das “Eiffel” Excellence Scholarship-Programm

Das Eiffel-Stipendienprogramm ist ein vom Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten entwickeltes Instrument, das es französischen Hochschulen ermöglicht, die besten ausländischen Studierenden für Master- und Doktoratsstudiengänge zu gewinnen.

Offene Stelle am CIML (Centre d’Immunologie de Marseille-Luminy)

Offene Stelle am CIML (Centre d’Immunologie de Marseille-Luminy)

Das CIML ist bestrebt, talentierte Forscher auf allen Gebieten der Immunologie anzuziehen.
Ein Lebenslauf mit Publikationsliste, eine zweiseitige Zusammenfassung der bisherigen Forschungsleistungen und zukünftigen Projekte in englischer Sprache mit Namen und Anschriften von drei Referenten ist vor dem 1. März 2020 an Dr. Philippe PIERRE zu senden, an den auch informelle Anfragen gerichtet werden können.
Die CIML setzt sich aktiv für die Chancengleichheit bei der Beschäftigung ein. Mehr Informationen