logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Digitales

CEA und Thales verstärken Sicherheit kryptographischer Codes

CEA und Thales verstärken Sicherheit kryptographischer Codes

Seit vielen Jahren baut das Labor für die Integration von Systemen und Technologien der Behörde für Atomenergie und alternative Energien (CEA-List) sein umfangreiches Fachwissen im Bereich der formellen Analyse und Verifikation [1] von Softwares in den Energie- und Luftfahrtbranchen und aktueller in den Automobil- und Schifffahrtbranchen aus.

Frankreich: Förderung innovativer Bildungsprojekte im Bereich Digitalisierung

Um die Digitalisierung bestmöglich für Schule und Ausbildung zu nutzen, fördert die französische Regierung 22 Pilotprojekte. Sie entwickeln auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse digitale pädagogische Angebote. Personalisierung von Ausbildungsangeboten, Entwicklung von Unterricht im Multi-User-Modus, Motivationssteigerung durch Onlineressourcen, Einsatz von Serious Games … Die Digitalisierung bietet viele Möglichkeiten, althergebrachte Gewohnheiten in Schulunterricht und Ausbildung zu hinterfragen. Mit […]

Weltweites Software-Archiv – Software Heritage – für alle

Im 30. Juni 2016 hat das französische Forschungsinstitut für Informatik und Automatik (Inria) angekündigt, das Software-Heritage-Projekt [1] nun auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die Kameras von Evitech werden die Fanmeilen bei der Fußball-EM überwachen

Zehn Fanmeilen wurden in Frankreich für die Fußball-EM eingerichtet, um die Ansammlung von Zuschauern vor Großbildschirmen zu ermöglichen. Die größte Fanmeile ist in Paris. Sie kann täglich bis zu 92 000 Menschen aufnehmen und bietet damit die höchste Platzkapazität. Jedoch müssen diese Menschenansammlungen auch gut überwacht werden.

Wirtschaftsbeirat zur Gesundheitsindustrie

Am 14. April 2016 fand unter dem Vorsitz von Botschafter Philippe Etienne der halbjährliche Wirtschaftsbeirat der Französischen Botschaft statt, der dem Thema Gesundheitsindustrie gewidmet war – einem Sektor, der über 11% des Bruttoinlandprodukts in Frankreich und in Deutschland ausmacht.

Die CEA entwickelt Datenbrillen für die Industrie 4.0

Bei der Digitalisierung der Industrie geht es um die Erleichterung der Arbeit der Mitarbeiter an den Montagelinien oder Prozessanlagen. Dafür stellen die Datenbrillen ein relevantes Werkzeug dar, das in zahlreichen Industriezweigen zur Anwendung kommen und zu einem wichtigen Arbeitsinstrument der Zukunft werden wird. Durch die Brille sind zwar die Hände frei, jedoch gibt es noch Verbesserungsbedarf bei den Arbeitsbedingungen, beispielsweise liegen virtuelle Inhalte nicht immer deckungsgleich über der realen Umgebung des Mitarbeiters und die Geschwindigkeit bei der Datenerfassung bremst mitunter seine Arbeit.

Brauchen wir einen Internet-Führerschein?

Am 13. Januar 2016 wurde ein Bericht des Parlamentarischen Amtes für die Bewertung der wissenschaftlichen und technologischen Entscheidungen (OPECST) veröffentlicht. Die Autoren des Berichts empfehlen die Einführung eines “Führerscheins” für die Nutzung des Internets. Dieser müsste mit regelmäßigen Weiterbildungen an Schulen und Unternehmen einhergehen, damit die Nutzer auf die schnellen Entwicklungen im Bereich der IT-Sicherheit vorbereitet werden. Die meisten Cyberangriffe gegen Unternehmen gehen tatsächlich auf Mitarbeiter zurück, die nur unzureichend für diese Risiken sensibilisiert wurden. Ziel ist es, eine digitale Kultur in der Bevölkerung zu entwickeln.

Digitale Gesundheit – die Medizin der Zukunft? 9th Berlin Conference – Digital Health Solutions

Von Kontaktlinsen, die den Blutzucker messen über Armbänder, die kontinuierlich Körperfunktionen erfassen bis hin zur Software, die dem Arzt die passende Krebstherapie für seine Patienten ermittelt – digitale Technologien sind dabei, die Gesundheitsversorgung zu revolutionieren. Aber auch in der Entwicklung neuer Therapien und Diagnostika hat eine neue Ära begonnen, wie die wachsende Anzahl von Kooperationen zwischen IT- und Gesundheitsspezialisten belegt. Experten erwarten vor allem im Bereich der Volkskrankheiten wie Diabetes und Krebs die größten Fortschritte in naher Zukunft.

9th Berlin Conference on IP in Life Sciences on “Digital Health Solutions” Embassy of the Republic of France in Berlin, 12th February 2016

In Zusammenarbeit mit der Französischen Botschaft wird auf der nächsten Tagung das Potential der digitalen Gesundheit für die Europäischen Biotechnologie und Pharmaindustrien vorgestellt.

ForCity bietet eine Lösung für die Entwicklung der Stadt der Zukunft

Stadtentwicklung ist eine komplexe Angelegenheit. So können Planungsentscheidungen einen entscheidenden Einfluss auf den öffentlichen Straßenverkehr und die Verkehrsmittel haben. Aus diesem Grund ist es wichtig, frühzeitig auf Veränderungen reagieren zu können. Zu diesem Zweck hat das Lyoner Start-up ForCity eine neue Software zur Simulation einer Stadt entwickelt, mit der Veränderungen in den Infrastrukturen durch Vorhersagemodelle auf der Grundlage umfassender Daten besser ermittelt werden können.