logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Künstliche Intelligenz

Zwei Projektausschreibungen zur deutsch-französischen Zusammenarbeit im Bereich Künstliche Intelligenz

Zwei Projektausschreibungen zur deutsch-französischen Zusammenarbeit im Bereich Künstliche Intelligenz

In Übereinstimmung mit dem Aachener Vertrag, der die Künstliche Intelligenz zu einem Schwerpunkt der deutsch-französischen Zusammenarbeit machen will, startet der Wissenschaftlich-Technologische Dienst der Französischen Botschaft in Berlin in Zusammenarbeit mit dem französischen Forschungsinstitut für Informatik und Automatik (Inria) zwei Projektausschreibungen “Procope zum Thema KI”.

Frankreich:  Unterzeichnung eines strategischen Vertrages für Gesundheitsindustrien und -technologien

Frankreich: Unterzeichnung eines strategischen Vertrages für Gesundheitsindustrien und -technologien

In Frankreich umfasst der Bereich der Gesundheitsindustrien und -technologien mehr als 3.100 Unternehmen, in denen 450.000 Menschen beschäftigt sind. Er erwirtschaftet einen Jahresumsatz von fast 90 Milliarden Euro, davon 35,6 Milliarden Euro im Export. Am 4. Februar 2019 unterzeichneten die französischen Ministerinnen für Gesundheit, Agnès Buzyn, und Forschung und Hochschulwesen, Frédérique Vidal, die Staatssekretärin des Wirtschaftsministers, Agnès Pannier, und der Vorsitzende des strategischen Branchenausschusses, Jean-Luc Bélingard, einen strategischen Vertrag im Sektor Gesundheitsindustrien und -technologien.

Frankreichs #Innovationspolitik

Frankreichs #Innovationspolitik

Innovation ist für das Wachstum der französischen Wirtschaft und den Fortschritt unerlässlich. Frankreich investiert mit seinen Forschern und Studierenden in drei Innovationsquellen.

Frankreich erwirbt neuen #Supercomputer im Rahmen der #KI-Strategie „AI for Humanity“

Frankreich erwirbt neuen #Supercomputer im Rahmen der #KI-Strategie „AI for Humanity“

Am 8. Januar 2019 fand unter Vorsitz der Ministerin für Hochschulen und Forschung, Frédérique Vidal, und in Anwesenheit von Philippe Lavocat, CEO von GENCI [1], Gilles Thiebault, CEO von H.P.E. Frankreich, und Antoine Petit, CEO des CNRS [2], die Vertragsunterzeichnung für den Erwerb eines der leistungsfähigsten Supercomputer Europas statt.

Kolloquium „Human and Digital Interaction Days“, französische Zentrum für wissenschaftliche Forschung (CNRS), 31.01. und 1.02.2019

Kolloquium „Human and Digital Interaction Days“, französische Zentrum für wissenschaftliche Forschung (CNRS), 31.01. und 1.02.2019

Das französische Zentrum für wissenschaftliche Forschung (CNRS) veranstaltet am 31. Januar und 1. Februar 2019 ein Kolloquium über die Interaktionen zwischen Mensch und digitaler Technologie. Hochrangige französische Forscher des Instituts INS2I [1] werden ihre neuesten Forschungsergebnisse präsentieren.

Frankreich mit digitalen Innovationen auf der Berlin Science Week

Frankreich mit digitalen Innovationen auf der Berlin Science Week

Seit 2016 findet jährlich die Berlin Science Week statt. 2018 lädt die Wissenschaftsabteilung der Französischen Botschaft in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern zu zwei Veranstaltungen ein, die den Zukunftsthemen Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen und Cybersicherheit gewidmet sind.

Die Berlin Science Week umfasst alle wissenschaftlichen Veranstaltungen, die in der ersten Novemberwoche Rund um die Falling Walls Conference stattfinden. Diese Konferenz wurde 2009 anlässlich des 20. Jubiläums des Mauerfalls ins Leben gerufen und wird jährlich am 9. November abgehalten. Ihr Vorsitzender, Jürgen Mlynek, ist Mitinitiator und Koordinator der Berlin Science Week, die unterstützt wird vom Regierenden Bürgermeister und Senator für Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin.

Künstliche Intelligenz, #Robotik

Künstliche Intelligenz, #Robotik

Die französische Akademie der Wissenschaften und die Leopoldina veranstalteten am 5. September in Paris ein gemeinsames Kolloquium zum Thema “Data Science versus Movement Intelligence”. Hochrangige französische und deutsche Forscher diskutierten gemeinsam das Potenzial dieses Forschungsfeldes an der Schnittstelle zwischen KI und Robotik.