logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Ingenieurswissenschaften

Roboter als Lösung für die französische Industrie

Die Robotik spielt eine zunehmende Rolle für kleine und mittlere Unternehmen, wenn diese ihre Arbeit aufnehmen. Ziel ist es, die Start-ups auf ihrem Weg bei der Entwicklung der digitalen Industrie (Industrie 4.0) zu begleiten. 2013 wurde das Programm “ROBOT Start PME” [1] im Rahmen des Programms für Zukunftsinvestitionen eingeführt. Seitdem erhielten über 200 KMU eine Unterstützung bei der Einführung ihres ersten Roboters in ihr Unternehmen und weitere rund vierzig KMU können sich noch bis zum 31. Mai 2016 für eine solche Unterstützung anmelden.

Frankreich präsentiert Innovationen auf der CES

Die weltgrößte Messe für Unterhaltungselektronik, die Consumer Electronics Show (CES), fand in diesem Jahr vom 6.-9. Januar in Las Vegas statt. Über 3.000 Aussteller aus aller Welt präsentierten ihre neuesten Produkte und die Technik-Trends des kommenden Jahres.

Das autonome Fahrzeug von Valeo hat den Straßentest bestanden

Die Unternehmen Valeo hat ein hochautomatisiertes Fahrzeug entwickelt, den “Cruise4U”, das auf einer 10 000 Kilometer langen Strecke quer durch Frankreich (davon 4.000 km autonom) unter echten Verkehrsbedingungen getestet wurde. Die Fahrt startete in Paris und ging über Calais, Straßburg, Montpellier, Bayonne bis nach Brest.

Die French Tech präsentiert sich in Amerika

185 französische Start-ups werden im Januar 2016 an der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas teilnehmen. Damit ist Frankreich nach den USA das am stärksten vertretene Land.

R2D2 gibt sein Debüt auf der Weltklimakonferenz

Anlässlich der Ausstellung „Solutions COP 21“, die im Rahmen der Weltklimakonferenz stattfand, konnten die Besucher zum ersten Mal den neuen Roboter – DIYA ONE – bestaunen. Von seinen Konstrukteuren liebevoll der „R2D2 des Klimas“ genannt, begrüßte er autonom die Gäste auf der Ausstellung und demonstrierte eindrucksvoll seine Fähigkeiten zur Luftreinigung.

Neues optisches Gerät zur Messung der CO2-Konzentration in CCS-Anlagen

Die französische Forschungseinrichtung für Geologie und Bergbau (BRGM) hat in Partnerschaft mit dem KMU “IDIL Fibres optiques” ein neues Gerät zur Überwachung des CO2-Verhaltens in den Anlagen zur CO2-Abscheidung und -Speicherung (CCS auf Englisch) entwickelt.

Der Laser Apollon durchbricht die Grenzen der Lasertechnologie

Die Forscher des Pariser Forschungscampus in Saclay werden sich in naher Zukunft einer großen technologischen Herausforderung annehmen. Sie wollen im Bereich Optik den stärksten Laser der Welt entwickeln – “Apollon”.

Humanoider Roboter als Wissensübermittler im All

Das französische Forscherteam des Instituts für Stammzellen und Gehirn (gemeinsame Einrichtung des französischen Instituts für Gesundheitswesen und medizinische Forschung (INSERM) und der Claude Bernard Universität in Lyon) hat einen humanoiden Roboter – Nao – mit einem “autobiographischen Gedächtnis” entwickelt. Somit ist Nao in der Lage, erlerntes Wissen weiterzugeben. Dieser technologische Fortschritt könnte insbesondere an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) zur Anwendung kommen. Bei jedem Besatzungswechsel (alle sechs Monate) könnte Nao als einziges dauerhaftes Besatzungsmitglied das Wissen an das nachfolgende Team weitergeben. Diese Ergebnisse wurden auf dem 24. internationalen Symposium IEEE über Robotik und interaktive menschliche Kommunikation vorgestellt.

Eine halbe Stunde für eine Notunterkunft aus dem Drucker

Der 3D-Drucker INNOprint 3D wurde am Forschungsinstitut für Kommunikation und Kybernetik (IRcCYN) in Nantes von lehrbeauftragten Forschern, Ingenieuren und Studenten entwickelt und ist in der Lage, in gerade mal 30 Minuten eine Notunterkunft von 7×3 Metern zu bauen.

Neue Plattform zur Sicherheit von Lebensmittelverpackungen

Das französische Institut für Agrarforschung (INRA), und insbesondere die Forschungsgruppe GENIAL (Engineering, Prozesse und Lebensmittel), hat im Rahmen des Projekts “SafeFoodPack Design” eine neue Plattform zur Sicherheit von Verpackungen in der Lebensmittelindustrie entwickelt.