21. April 2017

Best of der Ausstellung „Futurotextiles“in der Französischen Botschaft in Berlin, 19. Mai bis zum 20. Juli 2017 – Eröffnung am 18. Mai

Das Best of der Ausstellung „Futurotextiles“, die vom 18. Mai bis zum 20. Juli 2017 in der Französischen Botschaft in Berlin stattfindet, knüpft an die berühmte Textilmesse in Frankfurt an. Sie gewährt den Berlinern einen Einblick in die faszinierende Welt der modernen Textilien.


Anmeldung zur Einweihung

Philippe Etienne, Botschafter der Französischen Republik, lädt Sie herzlich zur Einweihung der Ausstellung FUTUROTEXTILES von lille3000 in die Französische Botschaft, Wilhelmstr. 69 in 10117 Berlin ein.


 

Surprising textiles, design & art
FUTUROTEXTILES MIX –

19. Mai 17. Juli 2017

VITRINE DE FRANCE & RUE DE FRANCE / FRANZÖSISCHE BOTSCHAFT / BERLIN

Diese werden zunehmend intelligenter, d.h. immer technischer, innovativer und nachhaltiger.

Der Besucher betritt dabei eine künstlerische, kreative und zugleich wissenschaftliche Welt und entdeckt unglaubliche Materialien und Funktionen (Mikroverkapselung, vernetzte, schützende, künstliche und biologisch abbaubare Textilien), die bei den letzten „Futurotextiles“ alle Blicke auf sich zogen.

Die ausgestellten Materialien sind innovativ und visionär. Sie kommen aus Frankreich und Europa und unterstreichen die Forschungsanstrengungen und den Einfallsreichtum der Ingenieure und Unternehmer, die ihre Talente in den Dienst der Kunst stellen.

Die Eröffnung findet am 18. Mai,  in Anwesenheit des französischen Botschafters in Deutschland,  Philippe Etienne, der Kuratorin Caroline David und der französischen Modeschöpferin Christine Phung statt. Frau Phung entwarf 2015 das auf dieser Ausstellung präsentierte Kleid „Exocet“, das aus Tipalia-Fischschuppen hergestellt wurde, die den Umfortfil-Fasern zugrunde liegen.

 

Entwurf: lille3000

Kuratorin: Caroline David

Eröffnung: 18. Mai 2017

www.futurotextiles.comwww.lille3000.eu

https://www.wissenschaft-frankreich.de/https://www.science-allemagne.fr/

Anmeldung unter communication.science@ambafrance-de.org