Online Beiträge: Wasserstoff als Energieträger, ein Industriemodell für die Energiewende in Deutschland und Frankreich

Wasserstoff als Energieträger, ein Industriemodell für die Energiewende in Deutschland und Frankreich: Wunsch oder Wirklichkeit?
Dienstag, 24. Juni 2014 Französische Botschaft in Berlin,
Wilhelmstraße 69 , 10117 Berlin
Zum Bilanz

 

Das Programm können Sie hier einsehen.

 

Bilder hier einsehen

 

Die Konferenz findet auf Deutsch und Französisch mit Simultanverdolmetschung statt.
Moderation: Nicole Weinhold, Chefredakteurin, Magazin Erneuerbare Energien

 

 

Einführung

 

Begrüßung

– Dr. Florence Rivière-Bourhis, Botschaftsrätin und Leiterin der Abteilung Wissenschaft und Technologie, Französische Botschaft in Deutschland
– Mélanie Persem, Geschäftsführerin, Deutsch-französisches Büro für erneuerbare Energien

 

Die Potenziale der Wasserstofftechnologie für die französische Energiewende
Luc Bodineau, Referent Wasserstoff und Brennstoffzellen, Abteilung Forschung und Spitzentechnologien, Agentur für Umwelt und Energie (ADEME)

 

Die energiepolitische Lage in Deutschland und die Herausforderungen der Wasserstofftechnologie: Aktueller Stand, Ziele und Rahmenbedingungen
Dr. Georg Menzen, Leiter des Referats Energieforschung und Projektförderung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

 

• Diskussion


Forschung und Innovation: Neue Technologien für den Einsatz von Wasserstoff

 

PEM-Elektrolyse – Brückentechnologie zur Flexibilisierung des Energiesystems
Gaëlle Hotellier, Leiterin der Abteilung Hydrogen Solutions, Siemens

 

• Erschließung der Wasserstoff-Potenziale für Transport und Industrie (deutsche Version hier)
Peter Erich Arnold, Regional Sales Director Alstom Carbon Capture, Alstom Deutschland

 

• Diskussion

 

Möglichkeiten zur Speicherung von Wasserstoff – Das Beispiel der Feststoffspeicher
Pascal Mauberger, Vorstandsvorsitzender, McPhy Energy

 

Innovative Werkstoffe und Fertigungsverfahren zur Erzeugung und Speicherung von Wasserstoff
Dr. Lars Röntzsch, Leiter der Abteilung Wasserstofftechnologie, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM)

 

• Diskussion

 

Diskussionsrunde: Welches Technologiemodell und welche technischen Bedingungen für den Aufbau einer Wasserstoffindustrie?

 

• Pascal Mauberger, Präsident, Französischer Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (AFHYPAC)
• Werner Diwald, Vorstandsvorsitzender, Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (DWV)
• Stephan Rieke, Vertriebsleiter, ETOGAS
• Andreas Müller, Referent, Referat Zugang zu Gasverteilernetzen, technische Grundsatzfragen, Versorgungsqualität, Bundesnetzagentur

 

Anwendungsbereiche der Wasserstoffenergie und Chancen für eine CO2-freie Industrie: Erneuerbare Energien und Elektro-Mobilität

 

Wissenschaftliche Entwicklung und Industriestrategie – Ergebnisse des Projekts MYRTE und Perspektiven für die Energiewende
Philippe Poggi, Universitätsprofessor, Universität Korsika und Thierry Gervais, Leiter Vertrieb und Business Development, Areva Energy Storage

 

• Power-to-gas-Projekte“ zur Integration von erneuerbaren Energien
Günther Schneider, Leiter Strategie und Marktentwicklung, E.ON France

 

• Diskussion

 

• Aufbau einer Wasserstoff-Infrastruktur für den Verkehrssektor in Frankreich und Deutschland – Ein Vergleich
David Colomar, Project leader, Decentralised Generation & Hydrogen Infrastructure, European Institute for Energy Research (EIFER) und Dr. Ulrich Bünger, Senior Scientist, Ludwig-Bölkow-Systemtechnik

 

Wasserstoff und Brennstoffzellen als Schlüsseltechnologie für die Energiewende: Beispiele der Stadt Herten
Dr. Babette Nieder, Beauftragte des Bürgermeisters für Energie und Innovation, Stadt Herten

Herausforderungen und Chancen der Wasserstofftechnologie auf nationaler und lokaler Ebene

 

Diskussionsrunde: Welche wirtschaftlichen Perspektiven für den Energieträger Wasserstoff im Energiemix von morgen?

• Dr. Klaus Bonhoff, Geschäftsführer, Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW)
• Claude Heller, Programmleiter Forschung und Entwicklung, Air Liquide
• Sylvain Lemelletier, Leiter Power-to-gas Projekte, GRT gaz

 

• Sozialwissenschaftliche Untersuchungen zur Wasserstofftechnologie
Dr. René Zimmer, Geschäftsführer, re:member – Wandel gestalten

 

Wasserstoff – Neue Entwicklungschancen für Gemeinden und Regionen? (französische Version hier)
Fabrice Jeanne, Büroleiter, Rat des Départements Manche

 

• Schlussrede
Jean-Claude Perraudin, Botschaftsrat für Atomenergie und alternative Energien, Französische Botschaft in Deutschland


Letzte Veränderung: 22 April 2015