logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Die Windenergie findet ihren Platz in Frankreich!

Obwohl der Anteil an erneuerbaren Energien in Frankreich bei circa 15% an der gesamten Stromerzeugung liegt, spielte die Windkraft, im Vergleich zur Wasserkraft, noch immer eine vergleichsweise unbedeutende Rolle als Energieträger: Windkraft 2%, Wasserkraft 12% an der gesamten Stromerzeugung im Jahre 2010 [1].


Obwohl der Anteil an erneuerbaren Energien in Frankreich bei circa 15% an der gesamten Stromerzeugung liegt, spielte die Windkraft, im Vergleich zur Wasserkraft, noch immer eine vergleichsweise unbedeutende Rolle als Energieträger: Windkraft 2%, Wasserkraft 12% an der gesamten Stromerzeugung im Jahre 2010 [1].

Stromerzeugung in Frankreich. Stand vom 7/12/2011, 8:45 Uhr © RTE

Am Mittwoch, den 7. Dezember 2011 konnte die Windenergie mit einer Stromerzeugung von 4.453MW [2] einen Rekord in Frankreich verzeichnen. Am frühen Vormittag (8:45 Uhr), wo die Stromnachfrage zu dieser Jahreszeit (Winter) besonders hoch ist, hat die Windkraft somit zu 6% zur französischen Stromerzeugung beigetragen.

 

Die erzeugte Strommenge, die Höhe der CO2-Emissionen sowie die Graphiken mit den verschiedenen Energieträgern sind auf der Website von RTE (größter französischer Stromnetzbetreiber) einsehbar: http://www.rte-france.com/fr/developpement-durable/maitriser-sa-consommation-electrique/eco2mix-consommation-production-et-contenu-co2-de-l-electricite-francaise#plus2

 

[1] 2010 produzierte Deutschland 17,7% Strom aus erneuerbaren Energien, davon 6% aus der Windkraft.

[2] Die Kapazität von Windenergieanlagen liegt in Frankreich bei insgesamt 6.576 MW.

 

Quelle: Pressemitteilung des französischen Verbands für erneuerbare Energien (SER) über Enerzine – 08/12/2011 – http://www.enerzine.com/3/13119+le-parc-eolien-francais-a-battu-mercredi-un-record-de-production+.html

 

Redakteurin: Edith Chezel, edith.chezel@diplomatie.gouv.fr