logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Einweihung des Testfelds für erneuerbare Meeresenergien SEM-REV

Am 25. August 2015 wurde in Croisic (Pays de la Loire) offiziell das Testfeld der Ecole Centrale Nantes für erneuerbare Meeresenergien SEM-REV eingeweiht. Das Testfeld wird vom Labor LHEAA des französischen Zentrums für wissenschaftliche Forschung (CNRS) betrieben.


Am 25. August 2015 wurde in Croisic (Pays de la Loire) offiziell das Testfeld der Ecole Centrale Nantes für erneuerbare Meeresenergien SEM-REV eingeweiht. Das Testfeld wird vom Labor LHEAA des französischen Zentrums für wissenschaftliche Forschung (CNRS) betrieben.

 

Es handelt sich hierbei um das weltweit erste Feld seiner Art. Das 1 km² große Testfeld ist über ein elektrisches Kabel mit einer Leistung von 8MW mit dem französischen Stromnetz verbunden. Auf dem Gelände werden insgesamt drei verschiedene Pilotanlagen auf ihre Leistungen und ihre Auswirkungen auf die Umwelt getestet. Darüber hinaus stehen den Forschern ozeanographische Messgeräte sowie ein Forschungsgebäude an Land zur Verfügung. Die Anlage ist sowohl für Offshore-Windenergie als auch für Wellenenergien geeignet.

 

Mehrere Unternehmen wie zum Beispiel Idéol (Offshore-Windenergie) oder GEPS Techno (Wellenenergie) werden das Testfeld ab September 2015 nutzen.

 

Seit dem Start im Jahr 2007 erhielt das Programm SEM-REV eine Gesamtförderung von 17 Millionen €, davon 9,9 Millionen € von der Region Pays de la Loire, 3,2 Millionen € vom Staat und 2,5 Millionen € von der EU. In Zukunft soll das Testfeld zu einem zentralen Teil der Forschung im Bereich erneuerbarer Meeresenergien für Frankreich werden.

 

 

Weitere Informationen:

 

Quelle: “Inauguration de SEM-REV, site d’essai en mer pour les énergies marines renouvelables” Pressemitteilung des CNRS, 21/08/2015 – http://www2.cnrs.fr/presse/communique/4171.htm

 

Redakteur: Pierre Van de Velde, pierre.van-de-velde@diplomatie.gouv.fr