logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

19. Projektausschreibung für Kompetenznetze: 62 neue Projekte

Als Ergebnis der 19. Projektausschreibung für Kompetenznetze wurden 62 neue Kooperationsprojekte für Forschung und Entwicklung gestartet. An diesen Projekten sind 50 Kompetenzzentren, 280 Unternehmen und 120 öffentliche Forschungslabore beteiligt. Sie werden mit 88,5 Millionen Euro gefördert, davon kommen 47,4 Millionen Euro vom französischen Staat und 41,1 Millionen Euro von den Gebietskörperschaften und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).


Als Ergebnis der 19. Projektausschreibung für Kompetenznetze wurden 62 neue Kooperationsprojekte für Forschung und Entwicklung gestartet. An diesen Projekten sind 50 Kompetenzzentren, 280 Unternehmen und 120 öffentliche Forschungslabore beteiligt. Sie werden mit 88,5 Millionen Euro gefördert, davon kommen 47,4 Millionen Euro vom französischen Staat und 41,1 Millionen Euro von den Gebietskörperschaften und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

 

Diese Exzellenzprojekte werden auf die Prioritäten der Industriepolitik eingehen, die von der französischen Regierung im Pakt für Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung festgeschrieben wurden. Im Rahmen dieser Projekte, bei denen mindestens zwei Unternehmen und ein Forschungslabor zusammenarbeiten, werden konkrete und kollektive Lösungen zu den Herausforderungen für die Innovation erarbeitet.

 

Unter den neuen Projekte sind:

  • Das Projekt DIDRO: Entwicklung einer Drohne zur Überwachung der angelegten Dämme in Flüssen und Kanälen
  • Das Projekt PRINCESSE: Entwicklung einer neuen Immuntherapie gegen Endometriose
  • Das Projekt NATAROME+: Nutzung neuer biotechnologischer Ansätze zur Entwicklung von „Clean Label“ Lebensmitteln und natürlichen Aromen.

 

Die Vielfalt und die Qualität dieser 62 Projekte zeugen von der Innovationsdynamik der verschiedenen Kompetenzzentren sowie der 7500 beteiligten Unternehmen und werden neue Produkte und Dienstleistungen hervorbringen. Die Partnerunternehmen können so führende Positionen auf den betreffenden Märkten einnehmen und damit die Wirtschaftstätigkeit und die Beschäftigung in den Regionen ausbauen.

 

Die 20. Projektausschreibung wurde bereits gestartet. Die Projekte werden im Juli 2015 ausgewählt.

 

Weitere Informationen: http://www.competitivite.gouv.fr/

 

Kontakte:

-Kabinett von Louis Gautier, Generalsekretär für die Verteidigung und die nationale Sicherheit – 0033 (0)1 71 75 80 13

Kabinett von Ségolène Royal, Ministerin für Ökologie, nachhaltige Entwicklung und Energie -0033 (0)1 40 81 78 31

Kabinett von Najat Vallaud-Belkacem, Ministerin für Bildung, Hochschulen und Forschung – 0033 (0)1 55 55 30 10

Kabinett von Jean-Yves Le Drian, Minister der Verteidigung – 0033 (0)1 42 19 41 80

Kabinett von Marisol Touraine, Ministerin für Soziales, Gesundheit und Frauenrechte – 0033 (0)1 40 56 60 65

Kabinett von Stéphane Le Foll, Minister für Land-, Ernährungs- und Forstwirtschaft, – 0033 (0)1 49 55 59 74

-Kabinett von Emmanuel Macron, Minister für Wirtschaft, Industrie und Digitales – 0033 (0)1 53 18 45 13

Kabinett von Sylvia Pinel, Ministerin für das Wohnungswesen, die Gleichstellung der Gebiete und den ländlichen Raum – 0033 (0)1 44 49 85 13

Kabinett von Alain Vidalies, Staatssekretär für Verkehr, Meeresangelegenheiten und Fischerei – 0033 (0)1 40 81 19 55