logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

30 Projekte für mehr Forschung und Innovation in der Landwirtschaft

Am 22. Oktober 2015 wurden die Schlussfolgerungen der Kommission zur Erarbeitung eines Strategieplans für Forschung im Bereich Landwirtschaft vorgestellt. Anfang des Jahres wurden vier hochrangige Experten mit der Erarbeitung dieses Plans beauftragt. Sie übergaben den Bericht mit ihren Maßnahmenvorschlägen den zuständigen Ministern (Minister für Landwirtschaft, Ernährung und Forstwirtschaft, Stéphane Le Foll, Staatssekretär für Hochschulen und Forschung, […]


Am 22. Oktober 2015 wurden die Schlussfolgerungen der Kommission zur Erarbeitung eines Strategieplans für Forschung im Bereich Landwirtschaft vorgestellt. Anfang des Jahres wurden vier hochrangige Experten mit der Erarbeitung dieses Plans beauftragt. Sie übergaben den Bericht mit ihren Maßnahmenvorschlägen den zuständigen Ministern (Minister für Landwirtschaft, Ernährung und Forstwirtschaft, Stéphane Le Foll, Staatssekretär für Hochschulen und Forschung, Thierry Mandon, Staatssekretärin für Digitales, Axelle Lemaire).

 

Im Rahmen der Erarbeitung des Berichts wurden mehr als 300 Akteure aus Landwirtschaft, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft befragt. Auf der Grundlage der Ergebnisse dieser Befragungen wurden 30 Projekte und fast 100 Handlungsempfehlungen unterbreitet. Diese Vorschläge wurden nach 3 thematischen Prioritäten gegliedert:

  • Entwicklung eines Systemansatzes und Unterstützung der Landwirtschaft bei der Reduzierung der Auswirkungen des Klimawandels (nachhaltige und ökologische Landwirtschaft, Bioökonomie etc.)
  • Förderung der Entwicklung neuer Technologien in der Landwirtschaft (Digitales, Robotik, Biotechnologien etc.)
  • Zusammenführung der Akteure der Forschung, der Innovation und des Agrarbereiches zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft (Open-Innovation, Ausbildung etc.)

 

Zudem haben die Minister angekündigt, dass die Umsetzung dieser Empfehlungen im Rahmen von vier Forschungsprojekten erfolgen wird:

  • Boden, Wasser, Klima – Bekämpfung des Klimawandels und Verbesserung der Ernährungssicherheit durch eine effektivere Bodennutzung
  • Sensoren – Gesundheitsrisiken
  • Robotik und digitale Technologien für die Landwirtschaft
  • Veränderte Produktion durch die Nutzung der synthetischen – und der Systembiologie, der Biotechnologien und der Biokontrolle

 

Die ersten Ergebnisse dieser Umsetzung sollen den Akteuren der Agrarbranche im ersten Quartal 2016 vorgestellt werden. Weitere Konsultationen sind u.a. im Rahmen der Jahrestagung des Orientierungs- und Koordinationsrates für Land- und Ernährungswirtschaft (Conseil supérieur d’orientation et de coordination de l’économie agricole et alimentaire) geplant.

 

 

Weitere Informationen:

 

Quelle: “Agriculture-Innovation 2025: des orientations pour une agriculture innovante et durable”, Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung, Hochschulen und Forschung, 22.10.2015 – http://www.enseignementsup-recherche.gouv.fr/cid94668/agriculture-innovation-2025-des-orientations-pour-une-agriculture-innovante-et-durable.html

 

Redakteur: Kenny Abbey, kenny.abbey@diplomatie.gouv.fr