logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

“Contacts Innovation”: stärkere Verknüpfung der verschiedenen Akteure des Sektors

Der französische Minister für Hochschulen und Forschung, Laurent Wauquiez, eröffnete die erste Ausgabe der Veranstaltungsreihe “Contacts Innovation”. Von den britischen “First Tuesdays” inspiriert, wird sie in regelmäßigen Abständen in Form eines informellen, freundschaftlichen und kostenlosen Treffens für alle Akteure im Bereich Innovation stattfinden.


 

 

Der französische Minister für Hochschulen und Forschung, Laurent Wauquiez, eröffnete die erste Ausgabe der Veranstaltungsreihe “Contacts Innovation”. Von den britischen “First Tuesdays” inspiriert, wird sie in regelmäßigen Abständen in Form eines informellen, freundschaftlichen und kostenlosen Treffens für alle Akteure im Bereich Innovation stattfinden.

 

Das Ziel dieser Zusammenkünfte besteht darin, die Bedürfnisse der Industrie und der öffentlichen Forschung anzunähern. Mehr als 300 Personen nahmen an der ersten Veranstaltungsreihe “Contacts Innovation” zum Thema Medizintechnologien am 15. November 2011 teil: Forscher, Großkonzerne und KMU (Philips, General Electric, Guerbet, Supersonic Imagine, MaunaKea Technologies, Sorin), Risikokapitalgeber, Investitionsfonds, Bewertungsunternehmen und Abteilungen für den Technologietransfer in Forschungseinrichtungen (INSERM-Transfert, CEA.-valo und die Gesellschaft FIST des CNRS).

 

Während dieser ersten Veranstaltung hat das CNRS sein Programm zur massiven Übertragung von Patenten an kleine und mittlere Unternehmen angekündigt (siehe Artikel in dieser Ausgabe: “CNRS tritt 1000 Patente an kleine und mittlere Unternehmen bzw. Industrien (PME / PMI) ab”). Laurent Wauquiez nutzte ebenfalls diese Gelegenheit, um die überarbeitete Version des Internetportals “Moteur de la recherche” vorzustellen. Diese kostenlose Webseite gibt einen Überblick über die französische öffentliche Forschungslandschaft. Sie ermöglicht es beispielsweise Unternehmen, schnell und unkompliziert die Forschungslabore zu finden, die in ihrem Bereich tätig sind und Projektausschreibungen für Forscher bekannt zu geben. Auf ihr findet man auch die Gewinner-Projekte des Programms Zukunftsinvestitionen.

 

Die erste Ausgabe der “Contacts Innovation” war sehr erfolgreich: mehr als 300 Teilnehmer (250 angemeldet), 150 Einzelgespräche zwischen Projektträgern und Investoren. Die nächsten Treffen sind für Januar, März und Mai 2012 geplant, voraussichtlich zu den Themen “Informationstechnologien und Robotertechnik”, “Materialen, Verfahren und erneuerbare Energien” und “Grüne und weiße Biotechnologien”.

 

 

Quellen:

– Pressemitteilung des Ministeriums für Hochschulen und Forschung – 15.11.2011 –

http://www.enseignementsup-recherche.gouv.fr/cid58426/contacts-innovation-renforcer-le-lien-entre-les-acteurs-du-secteur.html

– Webseite von “Contacts Innovation”: http://www.contacts-innovation.com

– Webseite “Moteur de la recherche”: http://www.lemoteurdelarecherche.fr

 

Redakteurin:

Elodie Parisot, elodie.parisot@diplomatie.gouv.fr