logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Neues Institut für Agronomie, Tiermedizin und Forstwirtschaft gegründet

Am 31. März 2015 wurde das französische Institut für Agronomie, Tiermedizin und Forstwirtschaft (Institut agronomique, vétérinaire et forestier de France, IAVFF) offiziell gegründet. Diese neue Einrichtung soll die Lehr- und Forschungskooperationen zwischen diesen verschiedenen Bereichen verstärken.


Am 31. März 2015 wurde das französische Institut für Agronomie, Tiermedizin und Forstwirtschaft (Institut agronomique, vétérinaire et forestier de France, IAVFF) offiziell gegründet. Diese neue Einrichtung soll die Lehr- und Forschungskooperationen zwischen diesen verschiedenen Bereichen verstärken.

 

Das Projekt ist eine Initiative des Ministeriums für Landwirtschaft, Ernährung und Forstwirtschaft. Es wurde im Rahmen des neuen Gesetzes zur Zukunft der Landwirtschaft beschlossen. Ziel ist es, 14 bereits bestehende Hochschulen und Forschungseinrichtungen zusammenzuführen, darunter das französische Institut für Agrarforschung (INRA) und das Forschungsinstitut für Agrar- und Umwelttechnik (IRSTEA). Trotz dieser Fusion werden beide Einrichtungen weiterhin eine weitreichende Verwaltungsautonomie besitzen. Die verschiedenen Standorte der Institute bleiben ebenfalls erhalten.

 

Im Rahmen des IAVFF können die Mitgliedseinrichtungen gemeinsame Lehr- und Forschungsstrategien entwickeln, die sie in gemeinsamen Projekten umsetzen, sowie ihre politischen Maßnahmen und Aktivitäten auf internationaler Ebene koordinieren. So wurde Ende März eine gemeinsame E-Learning-Plattform (Université en ligne Agreenium-IAVFF) geschaffen. Auf ihr werden Dokumentationen und verschiedene MOOCs (online Fernkurse) angeboten. Der erste Kurs behandelt das Thema Agrarökologie. Jedes Jahr solle 6 bis 7 weitere MOOCs hinzukommen.

 

Durch das neue Institut soll auch die Ausbildung von Ingenieuren im Bereich Land- und Forstwirtschaft kohärenter und effizienter werden.

 

Die vorläufige Leitung des Instituts obliegt dem aktuellen Generaldirektor der Universität AgroSup-Dijon, Claude Bernhard.

 

Die Schaffung des IAVFF zeigt erneut Frankreichs Willen, zu einem internationalen Standort für Forschung im Bereich Agronomie, Tiermedizin, Land- und Forstwirtschaft zu werden.

 

 

Weitere Informationen:

Webseite der Online-Plattform des Agreenium-IAVFF: https://www.france-universite-numerique-mooc.fr/universities/Agreenium/

 

Quellen:

– “Création de l’Institut Agronomique, Vétérinaire et Forestier de France (IAVFF) pour un enseignement et une recherche d’excellence”, Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung, Hochschulen und Forschung, 31.03.2015 – http://www.enseignementsup-recherche.gouv.fr/cid87553/creation-de-l-institut-agronomique-veterinaire-et-forestier-de-france-pour-un-enseignement-et-une-recherche-d-excellence.html

– “Les agrosciences en ligne : lancement de l’Université en ligne d’Agreenium-IAVFF”, Pressemitteilung des INRA, 24.02.2015 – http://presse.inra.fr/Ressources/Communiques-de-presse/lancement-de-l-Universite-en-ligne-d-Agreenium-IAVFF

 

Redakteur: Kenny Abbey, kenny.abbey@diplomatie.gouv.fr