logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Programm ″Research in Paris″: Ausschreibung 2012

Das Programm ″Research in Paris″ 2012 unterstützt ausländische Forscher, die in öffentlichen Forschungseinrichtungen der Pariser Region arbeiten wollen.

Durch diese Ausschreibung soll eine bessere Transparenz im Bereich der Forschung in der Pariser Region gewährleistet und der wissenschaftliche Austausch sowie die Mobilität der Forscher intensiviert werden. Die Ausschreibung 2012 wurde am 17. Januar gestartet und endet am 1. März 2012.


Das Programm ″Research in Paris″ 2012 unterstützt ausländische Forscher, die in öffentlichen Forschungseinrichtungen der Pariser Region arbeiten wollen.

Durch diese Ausschreibung soll eine bessere Transparenz im Bereich der Forschung in der Pariser Region gewährleistet und der wissenschaftliche Austausch sowie die Mobilität der Forscher intensiviert werden. Die Ausschreibung 2012 wurde am 17. Januar gestartet und endet am 1. März 2012.

 

Zielsetzung:

Ziel des Programms ist es, neue Verbindungen zu knüpfen und die bestehenden Beziehungen zwischen Paris und den Forschungszentren anderer internationaler Großstädte zu vertiefen. Es werden jedes Jahr ca. 70 Wissenschafter aus allen Bereichen ausgewählt.

Priorität haben ausländische Nachwuchsforscher (die in den letzten 5 Jahren promoviert haben).

Ca. ein Drittel der Stipendien werden an Senior-Forscher vergeben (die ihren Doktortitel vor über 5 Jahren erhalten haben).

 

Förderkriterien:

Die Bewerber müssen einen Doktortitel haben und an einer Forschungseinrichtung ihres Landes tätig sein.

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind ausländische Bewerber, die bereits in Frankreich leben oder dort arbeiten oder bereits an diesem Programm teilgenommen haben.

 

Forschungsgebiete:

Die Ausschreibung steht allen Forschungsbereichen offen: die fachübergreifende Forschung bzw. die Forschung über neue Themengebiete werden bevorzugt behandelt.

 

Evaluierung:

Die wissenschaftliche Qualität des Projektes ist ein Schlüsselelement des Auswahlverfahrens.

Weitere Aspekte, die bei der Auswahl berücksichtigt werden, sind:

– die verschiedenen Forschungsbereiche müssen bei der Auswahl gleichwertig vertreten sein

– die Projekte müssen Zielsetzungen und Kooperationsbrücken zwischen den Forschungseinrichtungen des Gastlandes und jenen des Ursprungslandes des Forschers beinhalten.

 

Die Anträge müssen bis spätestens zum 1. März 2012 eingereicht werden.

 

 

Quelle:

– Pressemitteilung – 06.02.2012 http://www.paris.fr/english/paris-a-city-with-an-international-profile/research-in-paris/2012-rules-and-regulations-for-the-research-in-paris-call-for-applications/rub_9105_stand_65215_port_22098

 

Redakteurin: Nina Grisot, nina.grisot@diplomatie.gouv.fr