logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Ile-de-France, die Region um Paris, zieht weiterhin Start-up

Das Plateau de Saclay in der Region Ile-de-France etabliert sich als Kern des Quantenökosystems. Das finnische Start-up-Unternehmen IQM, das einen Quantencomputer auf der Grundlage supraleitender Schaltkreise entwickelt, hat beschlossen, sich dort niederzulassen, wie das französische Wirtschaftsministerium mitteilt.

Ile-de-France, die Region um Paris, zieht weiterhin Start-up

Ein attraktiver Standort für Deep Tech:

Zu den auf Quantentechnologien spezialisierten Akteuren, die sich auf dem Plateau de Saclay niedergelassen haben, gehören die britischen Unternehmen KETS Quantum Security und PQShield, das spanische Unternehmen Multiverse Computing, das amerikanische Unternehmen QCWare sowie die französischen Unternehmen Pasqal (in Palaiseau) und Quandela (in Marcoussis). Auch der Wettbewerbscluster Systematic (Deep Tech) hat seinen Sitz in Palaiseau.

Laut einer von Les Echos erwähnten Studie des Instituts Paris Région umfasst die Quantenbranche im Großraum Paris 112 Forschungsteams, 850 Forscherinnen und Forscher im öffentlichen Dienst und 22 Start-up-Unternehmen, womit Frankreich nach den USA, Kanada und Großbritannien zu den Top 4 der Welt gehört.

Ein Investitionspaket in Höhe von 1,8 Milliarden Euro.

Am 21. Januar 2021 hat Emmanuel Macron ein Investitionspaket in Höhe von 1,8 Milliarden Euro, davon eine Milliarde aus öffentlichen Mitteln, auf den Weg gebracht, um die Quantentechnologien von der Forschung zur industriellen Anwendung zu bringen. Bercy gibt an, dass diese Strategie “bereits zu einer Vervierfachung der öffentlichen Investitionen in die Forschung und einer Verdoppelung der Investitionen in die Ausbildung von Talenten geführt hat”.

“Dank Akteuren wie dem Institut rayonnement-matière de Saclay (IRAMIS), der Ecole Normale Supérieure, Thales, Alice&Bob und heute IQM sowie den Investitionen der nationalen Quantenstrategie ist Frankreich auf dem besten Weg, die Hauptstadt der Forschung und Innovation im Bereich supraleitender Quantenschaltungen zu werden”, freute sich Cédric O, Staatssekretär für den digitalen Wandel und elektronische Kommunikation, in einer Pressemitteilung.

Redaktion: Raphaële Karayan

Quelle: Magazin “L’Usine digitale”.