logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Deutsch-Französisches Forum

Die Deutsch-Französische Hochschule veranstaltet in diesem Jahr bereits zum 17. Mal das Deutsch-Französische Forum. Heute hat das Forum in Straßburg begonnen.

Bei der diesjährigen Messe informieren rund 150 Aussteller Abiturienten, Studenten und Nachwuchswissenschaftler über binationale und trinationale Studiengänge sowie internationale Karriere- und Forschungsmöglichkeiten. Zudem werden auch die Arbeitswelt und der Alltag in Deutschland und Frankreich thematisiert. Das Deutsch-Französische Forum gilt als die wichtigste Plattform für den deutsch-französischen Austausch im Bereich Hochschul- und Forschungskooperation. Die DFH erwartet rund 7000 Besucher.


Die Deutsch-Französische Hochschule veranstaltet in diesem Jahr bereits zum 17. Mal das Deutsch-Französische Forum. Heute hat das Forum in Straßburg begonnen.

Bei der diesjährigen Messe informieren rund 150 Aussteller Abiturienten, Studenten und Nachwuchswissenschaftler über binationale und trinationale Studiengänge sowie internationale Karriere- und Forschungsmöglichkeiten. Zudem werden auch die Arbeitswelt und der Alltag in Deutschland und Frankreich thematisiert. Das Deutsch-Französische Forum gilt als die wichtigste Plattform für den deutsch-französischen Austausch im Bereich Hochschul- und Forschungskooperation. Die DFH erwartet rund 7000 Besucher.

Bei dem Forum werden sowohl Vorsitzende und Beauftragte der Auslandsabteilungen von Hochschulen, Forschungsvorsitzende sowie Hochschulprogrammbeauftragte erwartet. Neben den Vertretern der Hochschulen werden auch Personalvertreter von internationalen Unternehmen anwesend sein. Schüler mit Interesse an einer internationalen Hochschulausbildung, Studenten, die ihre Einstiegschancen auf dem Arbeitsmarkt optimieren wollen und junge Absolventen, die eine internationale Karriere planen sowie Doktoranden und Nachwuchsforscher, haben die Möglichkeit, sich direkt im Gespräch über Möglichkeiten zum Studium, zur Promotion oder zum Berufseinstieg zu informieren.

Workshops und Vorträge zum Auslandsstudium

Neben den Informationsständen der Aussteller bietet das Forum auch ein Programm mit zahlreichen Workshops, Vorträgen und Podiumsdiskussionen. Die Besucher können so einen Einblick in europäisch ausgerichtete Studien- und Berufswege erlangen. Dabei werden unter anderem folgende Fragen beantwortet: Welche bi- und trinationalen DFH-Programme gibt es? Welche Vorteile bringen ein Auslandsstudium und ein Doppeldiplom? Wie wird das Studium finanziert? Und wie sehen die Berufsmöglichkeiten im Partnerland aus?

Diese Fragen werden von über 16 Institutionen und 100 Hochschuleinrichtungen – darunter Campus France, dem DAAD und dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) – erörtert. Zudem findet das Forum in diesem Jahr erstmalig in einer Partnerschaft mit dem Messeveranstalter L’Etudiant statt, der Aussteller zu zwei Themenschwerpunkten eingeladen hat: einen im Bereich Kunst, Kommunikation und Informationstechnik sowie einen im Bereich Gesundheit, Gesellschaft und Alternativmedizin. In diesem Rahmen finden ebenfalls Vorträge und Diskussionen statt.

Deutsch-Französische Promotion

Auch im Bereich der Promotion gibt es auf dem Deutsch-Französischen Forum ein breites Informationsangebot. So können sich Interessierte bei der DFH neben integrierten deutsch-französischen Studiengängen zu binationalen Promotionsmöglichkeiten, wie der Cotutelle de thèse, Deutsch-Französische Doktorandenkollegs (DFDK) und PhD-Tracks, beraten lassen.

Hier finden Sie eine Liste der ausstellenden Unternehmen und Universitäten: http://www.dff-ffa.org/de/messe/ausstellerliste/

 

Quelle: Deutsch-Französische Hochschule DFH / IDW Nachrichten

 

Redaktion: Tim Mörsch

Weitere Informationen

Links/Institutionen