logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Intelligente Teppiche zählen Museumsbesucher

Nach dem ″Louvre″ wurden jetzt auch das ″Musée d’Orsay″ und das Schloss Versailles mit intelligenten Teppichen (smart carpets) der Firma Eco-Compteur ausgestattet, um mit ihnen die Besucherzahlen von temporären Ausstellungen zu ermitteln.


 

Nach dem ″Louvre″ wurden jetzt auch das ″Musée d’Orsay″ und das Schloss Versailles mit intelligenten Teppichen (smart carpets) der Firma EcoCompteur ausgestattet, um mit ihnen die Besucherzahlen von temporären Ausstellungen zu ermitteln.

 

Mit einer Länge von 1 bis 8 m sind diese patentierten Fußmatten mit 650 berührungsempfindlichen Sensoren pro Quadratmeter versehen. “Sie können die Form eines Fußes, eine Gangart oder Getrippel erkennen, um eine genaue Zählung von Menschen vorzunehmen”, so Christophe Milon, Firmenleiter von EcoCompteur.

 

Die Fehlerquote liegt bei diesen Teppichen mit kabelloser Übertragung bei nur 5%. Dank eines intelligenten Gehäuses werden die Daten in Echtzeit an einen Computer gesendet. Hergestellt in Lannion (Bretagne), dem Sitz der Firma, kann das gesamte System in nur wenigen Minuten aufgebaut werden. Es ist bis zu einem Gewicht von bis zu 3 Tonnen belastbar.

 

Diese Teppiche finden nicht nur in Frankreich Anwendung. Auch in den Vereinigten Staaten sind Messeveranstalter sehr an ihnen interessiert, denn durch sie lassen sich die am häufigsten frequentierten Bereiche eines Messegeländes ermitteln – und somit die teuersten.

 

Das Unternehmen arbeitet bereits an einer wasserdichten Version für Anwendungen im Außenbereich.

 

Weitere Informationen unter: Webseite des Unternehmens: http://www.eco-compteur.com/

 

 

Quelle: Artikel aus Les Echos – 30.04.2013 – http://www.lesechos.fr/entreprises-secteurs/innovateurs/0202730353667-les-tapis-intelligents-decomptent-les-visiteurs-des-musees-563068.php

 

Redakteur: Aurélien Filiali, aurelien.filiali@diplomatie.gouv.fr