logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Die “Académie des Sciences” feiert ihren 350. Geburtstag

Am 27. September 2016 beging die französische Akademie der Wissenschaften (“Académie des sciences”) ihr 350-jähriges Jubiläum. Die Akademie wurde 1666 gegründet und steht heute unter der Leitung der Physikerin und ehemaligen CNRS-Direktorin Catherine Bréchignac und der Biologin Pascale Cossart.


Am 27. September 2016 beging die französische Akademie der Wissenschaften (“Académie des sciences”) ihr 350-jähriges Jubiläum. Die Akademie wurde 1666 gegründet und steht heute unter der Leitung der Physikerin und ehemaligen CNRS-Direktorin Catherine Bréchignac und der Biologin Pascale Cossart.

 

 

Aus Anlass des Jahrestages wurden Vertreter von 70 Wissenschaftsakademien aus der ganzen Welt in das Auditorium des Louvre-Museums eingeladen, um an einem Kolloquium über die großen Herausforderungen unserer Gesellschaft teilzunehmen.

 

Wichtige Zukunftsfragen standen dabei im Mittelpunkt, wie zum Beispiel: “Wie kann die Wissenschaft den großen Herausforderungen von morgen begegnen?”, “Wie sieht die Zukunft für die Forschung in Frankreich und weltweit aus?”, “Welchen Platz nimmt die Wissenschaft in der heutigen Gesellschaft ein?”. Am Nachmittag wurden in vier Diskussionsrunden die Themen “Gesundheit und Demographie”, “Digitalisierung, Robotik und Zukunft der Arbeitswelt”, “Umwelt, Ressourcen und Wiederverwertung” und “Das Universum und die Tools, es besser zu erforschen” diskutiert.

 

Die “Académie des sciences” nutzte diese Gelegenheit auch dazu, wichtige Werte zu fördern: Universalismus, Toleranz, kritischer Geist und Wissbegierde, als Instrumente im Kampf gegen Obskurantismus.

 

 

Quelle: “Le grand raout de l’Académie des sciences”, Artikel aus der Zeitschrift Le Point, 27/09/2016 – http://www.lepoint.fr/science/le-grand-raout-de-l-academie-des-sciences-27-09-2016-2071563_25.php

 

Redakteurin: Claire Speiser, claire.speiser@diplomatie.gouv.fr