logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Agenda

April 2018

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Die Zahlen der Forschung

In Frankreich wurden 2014 47,9 Mrd. € – davon 16,8 Mrd. öffentliche Gelder – für Forschung und Entwicklung ausgegeben. In Deutschland sind es sogar 80,2 Mrd. € – davon 26,5 Mrd. öffentliche Gelder. Seit 1970 gingen 37 Nobelpreise (Physik, Chemie und Medizin) und 13 Fields-Medaillen an Wissenschaftler aus Frankreich und Deutschland.

Folgen Sie uns

Möchten Sie die wissenschaftliche Aktualität und die deutsch-französische Zusammenarbeit im Bereich der Forschung verfolgen?

Unsere aktuellsten Artikel

#Forschungspolitik: Zweite Verleihung des Preises „#IMT – Akademie der Wissenschaften“

#Forschungspolitik: Zweite Verleihung des Preises „#IMT – Akademie der Wissenschaften“

In diesem Jahr wird zum zweiten Mal der gemeinsame Preis des Institut Mines Telecom (IMT) und der französischen Akademie der Wissenschaften vergeben. Ausgezeichnet werden außergewöhnliche wissenschaftliche Beiträge in drei Bereichen: Wissenschaft und Technik für die Digitalisierung der Industrie; Wissenschaft und Technik für die Energiewende; Umweltingenieurwissenschaften. Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 24. April 2018.

#Ausschreibung – Bayerisch-französische #Kooperationen in #Lehre und #Forschung

#Ausschreibung – Bayerisch-französische #Kooperationen in #Lehre und #Forschung

Das Bayerisch-Französisches Hochschulzentrum (BFHZ) bietet eine Anschubfinanzierung für Hochschulkooperationen an. Die Unterstützung der Projekte dient dem Anschub, der Entwicklung und dem Ausbau einer tragfähigen und dauerhaften Forschungszusammenarbeit zwischen bayerischen und französischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

#Biodiversität: In #Frankreich schwinden die #Vogelbestände auf dem Land mit rasanter Geschwindigkeit

#Biodiversität: In #Frankreich schwinden die #Vogelbestände auf dem Land mit rasanter Geschwindigkeit

Der katastrophale Rückgang von einem Drittel der Vogelarten in Landwirtschaftsgebieten innerhalb von 15 Jahren in Frankreich sei auf die landwirtschaftliche Praxis zurückzuführen, so die Ergebnisse der neuesten Studien des französischen Forschungsinstituts CNRS [1] und des Museums für Naturkunde.

#Forschungspolitik: @Inria und @FrenchTechCentral unterzeichnen #Partnerschaftsvertrag

#Forschungspolitik: @Inria und @FrenchTechCentral unterzeichnen #Partnerschaftsvertrag

Am 19. Februar 2018 haben das Inria (französisches Forschungsinstitut für Informatik und Automatik) und die French Tech Central einen Partnerschaftsvertrag unterzeichnet.

#Blockchain, #Digitalisierung: Start der gemeinsamen Blockchain-#Forschungsinitiative „BART“

#Blockchain, #Digitalisierung: Start der gemeinsamen Blockchain-#Forschungsinitiative „BART“

Am 6. März 2018 haben vier Forschungseinrichtungen ein Rahmenabkommen unterzeichnet, mit dem die „Blockchain Advanced Research und Technologie (BART)“ konkret umgesetzt werden soll. Zum ersten Mal arbeitet in Frankreich eine Forschungsgruppe an dieser besonderen Technologie. Sechs Jahre lang werden etwa dreißig Forscher ihre Kompetenzen bündeln, um diese disruptive Technologie zu entwickeln.

#SaveTheDate: #Cinéscience “#HomoDigitalis” am Freitag, den 4. Mai 2018

Unser nächster Cinéscience-Abend findet am 4. Mai 2018 um 18.30 Uhr an der Französischen Botschaft statt.

Förderung von #Studienaufenthalten und #Forschungspraktika in #Bayern und #Frankreich “STARTER-KIT BAYERN-FRANCE”

Förderung von #Studienaufenthalten und #Forschungspraktika in #Bayern und #Frankreich “STARTER-KIT BAYERN-FRANCE”

Das BFHZ vergibt Mobilitätsbeihilfen an Studierende, die einen Studienaufenthalt oder ein Forschungspraktikum im Partnerland durchführen. Die Mittel dienen als zusätzliche Mobilitätsbeihilfe und der Deckung von Mehrkosten zu Beginn einer studentischen Mobilitätsphase.

#Medizin: #Protein ist schuld an #Asthmaanfällen

#Medizin: #Protein ist schuld an #Asthmaanfällen

Ein Forscherteam des CNRS [1] und des INSERM [2] hat gezeigt, dass allergisches Asthma durch die Überfunktion eines Proteins – Interleukin 33 (IL-33) – ausgelöst wird. Gelänge es, diesen Mechanismus zu blockieren, würde dies neue Behandlungsmöglichkeiten eröffnen.

#Medizin: Innovative Methode zur #Bekämpfung chronischer #Schmerzen

#Medizin: Innovative Methode zur #Bekämpfung chronischer #Schmerzen

Neuropathische Schmerzen sind eine chronische Erkrankung, von der 7-10 % der französischen Bevölkerung (4 Mio. Menschen) betroffen sind und für die es bis heute keine wirksame Behandlung gibt. Forscher des Instituts für Neurowissenschaften in Montpellier (Inserm [1]/ Universität Montpellier) und des Labors für therapeutische Innovationen (CNRS [2]/ Universität Straßburg) haben den Mechanismus entdeckt, der für die Entstehung und den Verbleib des Schmerzes verantwortlich ist. Dank ihrer Entdeckung haben sie einen innovativen Prototyp zur Behandlung dieser Schmerzen entwickelt, der am Tiermodell eine sofortige und dauerhafte therapeutische Wirkung zeigt. Diese Studie wurde am 12. März 2018 in der Fachzeitschrift Nature Communications veröffentlicht.

Initiative #MakeOurPlanetGreatAgain vom französischen Staatspräsidenten Emmanuel #Macron

Initiative #MakeOurPlanetGreatAgain vom französischen Staatspräsidenten Emmanuel #Macron

Start vier neuer Mobilitätsprogramme im Rahmen der Initiative „Make Our Planet Great Again“.