logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Agenda

Die Zahlen der Forschung

In Frankreich wurden 2014 47,9 Mrd. € – davon 16,8 Mrd. öffentliche Gelder – für Forschung und Entwicklung ausgegeben. In Deutschland sind es sogar 80,2 Mrd. € – davon 26,5 Mrd. öffentliche Gelder. Seit 1970 gingen 37 Nobelpreise (Physik, Chemie und Medizin) und 13 Fields-Medaillen an Wissenschaftler aus Frankreich und Deutschland.

Folgen Sie uns

Möchten Sie die wissenschaftliche Aktualität und die deutsch-französische Zusammenarbeit im Bereich der Forschung verfolgen?

Our latest posts

#Energie: Neues #Batterie-Forschungszentrum #Amiens eingeweiht

#Energie: Neues #Batterie-Forschungszentrum #Amiens eingeweiht

Am 14. Mai 2018 hat die französische Forschungsministerin, Frédérique Vidal, ein neues Forschungszentrum für zukünftige Speichertechnologien in Amiens (Nordfrankreich) eingeweiht, das „Energie HUB“. Damit positioniert sich Frankreich weiterhin als Motor im Bereich der Erneuerbaren Energien und der Energiewende.

2. Deutsch-Französische Konferenz: Gemeinsam gegen die Diabetes-Epidemie

2. Deutsch-Französische Konferenz: Gemeinsam gegen die Diabetes-Epidemie

Präsentation aktueller Forschungs-Highlights, Austausch deutsch-französischer Forschungsergebnisse, Anregungen für neue gemeinsame Projekte, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs – das und noch viel mehr bot die zweite Deutsch-Französische Konferenz zur Diabetesforschung (19.-20. April). Mehr als 160 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nahmen an dem Symposium vom Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) sowie des französischen Instituts für Gesundheit und medizinische Forschung INSERM/AVIESAN in der französischen Botschaft in Berlin teil.

Biodiversität: Der französische Biodiversitätsplan

Biodiversität: Der französische Biodiversitätsplan

Am 18. Mai hat das französische Ministerium für den ökologischen und solidarischen Wandel (Ministère de la Transition Ecologique et Solidaire – MTES) eine öffentliche Befragung für den Biodiversitätsplan gestartet. Bis zum 7. Juni können die Franzosen Ihre Meinungen zum Schutz der Biodiversität äußern und damit einen Beitrag zum Verfassen des zukünftigen Biodiversitätsplans leisten.

Die #DFH auf der „#VivaTech“-Messe in Paris (24. bis 26. Mai 2018)

Die #DFH auf der „#VivaTech“-Messe in Paris (24. bis 26. Mai 2018)

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) beteiligt sich dieses Jahr erstmals an der internationalen Technologie- und Start-up-Messe „VivaTech“, die vom 24. bis zum 26. Mai 2018 in Paris stattfindet.

Gemeinsam mit sieben renommierten Partnerinstitutionen (Arts et Métiers ParisTech, Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer, INSA Lyon, Institut Mines-Télécom, KIT, TU München, Universität Passau) wird sie dort mit dem Gemeinschaftsstand „Deutsch-Französischer Hub – Industrie 4.0“ vertreten sein.

Konferenz “Urban Health: Concepts, consequences and challenges for health” am 29. Juni 2018  in der Französischen Botschaft in Berlin

Konferenz “Urban Health: Concepts, consequences and challenges for health” am 29. Juni 2018 in der Französischen Botschaft in Berlin

Bereits zum 6. Mal organisiert das Centre Virchow-Villermé für Public Health Paris-Berlin eine Konferenz zum Thema der weltweiten Gesundheit im deutsch-französischen Kontext. In diesem Jahr lautet der Titel der Veranstaltung “Urban Health – Concepts, consequences and challenges for health in large cities” und wird die komplexen Risiken in Städten behandeln.

Fünf Jahre SATT in Frankreich – eine Bilanz

Fünf Jahre SATT in Frankreich – eine Bilanz

Vor fünf Jahren wurden die SATT (Gesellschaften für die Beschleunigung des Technologietransfers) eingerichtet. Heute wurden die ersten Ergebnisse dieser Initiative bekanntgegeben.

1. Ausgabe 2018 der Cinéscience-Reihe mit: „#HomoDigitalis“ – anthropologische Sicht auf die Auswirkungen der digitalen Revolution auf das tägliche Leben

1. Ausgabe 2018 der Cinéscience-Reihe mit: „#HomoDigitalis“ – anthropologische Sicht auf die Auswirkungen der digitalen Revolution auf das tägliche Leben

Im Rahmen der Reihe „Cinéscience“ fand am 4. Mai in der Französischen Botschaft die erste Filmdebatte des Jahres 2018 statt, die von der Abteilung für Wissenschaft und Technologie in Zusammenarbeit mit Arte organisiert wurde. Gezeigt wurde die Dokumentation “Homo Digitalis” von Nils Otte und Christiane Miethge. Experten und Publikum aus verschiedenen Bereichen konnten über die Folgen der technologischen Revolution für Mensch und Gesellschaft diskutieren.

Pint of science: Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse

Pint of science: Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse

Das „Pint of Science Festival“ lädt Wissenschaftler dazu ein, auf öffentlichen Plätzen (wie Cafés oder Bars) ihre Forschungsarbeiten zu präsentieren. 40 französische und 8 deutsche Städte werden sich an dieser Veranstaltung beteiligen.

#Bewerbungsaufruf: Forschungsgruppenleiter/in, Clermont-Ferrand (Frankreich)

#Bewerbungsaufruf: Forschungsgruppenleiter/in, Clermont-Ferrand (Frankreich)

Das Labor für Genetik, Fortpflanzung und Entwicklung (GReD, https://gred-clermont.fr ) ist ein Forschungszentrum in Clermont-Ferrand, das von der UCA (Universität Clermont Auvergne), dem CNRS (französisches Zentrum für wissenschaftliche Forschung) und dem INSERM (französisches Institut für Gesundheit und medizinische Forschung) unterstützt wird. Das Zentrum beschäftigt 14 Forschungsgruppen (insgesamt 150 Personen) und befindet sich auf dem Campus der Medizinischen Fakultät. Das GReD ist Teil der Biologie-Forschungsgemeinschaft in Clermont-Ferrand und bietet eine herausragende Konzentration von Kenntnissen und Fähigkeiten, was der Ausbildung der Studenten zugutekommt.

„#MakeOurPlanetGreatAgain”: 14 neue Preisträger in #Frankreich, 13 Preisträger in #Deutschland

„#MakeOurPlanetGreatAgain”: 14 neue Preisträger in #Frankreich, 13 Preisträger in #Deutschland

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron, der französische Staatspräsident, hatte am 1. Juni 2017 einen Aufruf an für Forscher, Unternehmer, Verbände und NGOs, Studenten und die gesamte Zivilgesellschaft gestartet: Zweck Ziel sei es, sich zu mobilisierenaktiv zu werden und sich an die der französischen Initiative anzuschließen, um gemeinsam den Kampf gegen die globale Klimaerwärmung zu führen.