logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

ANRS

Vollständige Remission eines mit HIV geborenen Mädchens

Ein 18 Jahre altes französisches Mädchen, das sich perinatal mit HIV infizierte, ist in Remission, obwohl sie seit 12 Jahren keine Behandlung mehr bekommen hat. Dr. Asier Sáez-Cirión (Institut Pasteur) präsentierte diesen ersten Fall einer so langen Remission bei HIV-infizierten Kindern im Juli 2015 auf der 8. IAS [1] Konferenz zur HIV-Pathogenese, Behandlung und Vorbeugung in Kanada.

Neue öffentlich-private Partnerschaft für die Entwicklung therapeutischer Impfstoffe gegen chronische Infektionskrankheiten

Das französische Institut für Aids- und Hepatitisforschung (ANRS), Inserm Transfert [1], das Unternehmen Roche und das Baylor Research Institute (BRI) gaben am 3. April 2012 den Start eines neuen, langfristigen Kooperationsprojektes zur Entwicklung von therapeutischen Impfstoffen gegen chronische Infektionskrankheiten bekannt.

AIDS: Neuer Impfstoff-Kandidat

Französischen Forscher ist es gelungen, weibliche Makaken durch einen experimentellen Impfstoff vor einer AIDS-Infektion zu schützen. Dieser Durchbruch, der am 25. Februar 2011 in der Fachzeitschrift Immunology veröffentlicht [1] wurde, ist das Ergebnis einer 15-jährigen Forschungsarbeit über das Eindringen des Virus in den Organismus und über die lokale Immunität der Schleimhäute.