logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

atherothrombotischen Erkrankungen

NanoAthero: Nanomedizin bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Das Konsortium NanoAthero (Nanomedizin für Atherosklerose) vereint 16 Partner aus 10 europäischen Ländern mit dem Ziel, die klinische Anwendbarkeit der Nanomedizin bei der Diagnose und der gezielten Behandlung von Atherosklerose zu erforschen und auszubauen. Das Projekt wird vom Inserm [1] koordiniert (darunter ein Team der Universität Paris 13) und mit 10 Millionen Euro aus Mitteln der Europäischen Kommission über einen Zeitraum von 5 Jahren finanziert.