logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Computer

Der Computer ermöglicht genauere Kenntnisse der Musik

Der 1952 in Tulle (Corrèze) geborene Informatiker und Professor für Musik an der Universität San Diego (Kalifornien), Philippe Manoury, wurde bei den “Victoires de la musique classique 2012” für seine mit der Antescofo-Software komponierte Oper “La nuit de Gutenberg” als bester Komponist ausgezeichnet. Diese neue Software wurde von Forschern des INRIA (französisches Forschungsinstitut für Informatik und Automatik) entwickelt.

Erste experimentelle Bestimmung des Energieverbrauchs zum Schreiben eines Bits

Beim Schreiben oder Löschen eines Bits an Informationen in einem Computer wird zwangsläufig eine minimale Energie in Form von Wärme an die Umgebung abgegeben (Landauer-Prinzip [1]). Diese Wärme ist nach unten beschränkt. Ihr Grenzwert wird durch die Menge der gelöschten Information und die Temperatur der Umgebung bestimmt. Durch diese vor fünfzig Jahren formulierte Hypothese etablierte Rolf Landauer von IBM eine fundamentale Beziehung zwischen Informationstheorie und Thermodynamik.