logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

EDF

EDF eröffnet sein Innovations-Hub

Während der Energiemesse “Electric Days” am 24. und 25. Januar 2017 kündigte das französische Unternehmen EDF (Électricité de France) die für Anfang Februar 2017 geplante Eröffnung seines neuen Innovations-Hubs an. Ziel ist es, alle Open-Innovation-Initiativen von EDF zusammenzuführen, um das Unternehmen auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten sowie eine interne Innovationskultur zu schaffen.

Erfolgreiche Inbetriebnahme des ersten Pilot-Wellenkraftwerkes

Am 20. Januar 2016 wurde das erste Wellenkraftwerk, das Pilotprojekt „Paimpol-Bréhat“, von EDF in Ploubazlanec (Departement Côtes-d’Armor in der Region Bretagne) erfolgreich in Betrieb genommen.

Überwachung von Fernwärmenetzen durch Drohnen

Die Firma Dalkia, Filiale von EDF, hat vor kurzem den Einsatz von Drohnen getestet, um die Korrosion in Fernwärmenetzen zu überwachen. Die Drohnen wurden dafür mit einer Wärmebildkamera ausgestattet, mit denen Wärmelecks aufgespürt werden können.

Innovative Strömungsturbinen in Flüssen und Meeren

Das 2010 in Grenoble gegründete Unternehmen HydroQuest hat eine Reihe von Energieanlagen entwickelt, die in der Lage sind, Strom aus hydrokinetischer Energie aus Flussströmungen, Flussmündungen und Meeren zu generieren. In enger Partnerschaft mit EDF, der französischen Ingenieurhochschule Grenoble INP und dem nationalen Zentrum für wissenschaftliche Forschung CNRS wurden über mehr als zehn Jahre Forschungsprojekte zum Thema Wasserkraft in Speziallabors durchgeführt.

Frankreich und die Smart-Grids: Miniatur -Stromnetze für Tests im großen Maßstab

Der französische Energieversorger EDF hat im September 2013 den Start von “Concept Grid” angekündigt, einer weltweit einzigartigen Versuchsplattform zur Abschätzung und Unterstützung künftiger Entwicklungen von ″einfachen″ Stromanlagen zu Smart Grids. Die Anlage ist auf dem FuE-Gelände des EDF-Forschungszentrums in Renardières (Seine-et-Marne) angesiedelt und bietet die Möglichkeit, komplexe Stresstests im Originalmaßstab und unter schwierigen Bedingungen durchzuführen, die auf das reale Netz übertragen werden können.

Meeresenergien: Neue Testreihe für das Meeresströmungskraftwerk in der Bretagne

Das von EDF, in Partnerschaft mit der französischen Marinewerft DCNS und dem irischen Unternehmen Openhydro, entwickelte Meeresströmungskraftwerk “Arcouest” tritt Ende September in eine neue Testphase seiner Entwicklung ein. Dieser Prototyp, der vor der Küste von Paimpol-Bréhat (Bretagne) installiert wurde, ermöglicht die Stromgewinnung aus der natürlichen Meeresströmung.

Ab 2013 werden 35 Millionen französische Haushalte mit „intelligenten“ Zählern ausgestattet

Ab 2013 sollen 35 Millionen französische Haushalte kostenlos mit intelligenten Stromzählern ausgestattet werden, kündigte der Minister für Industrie, Energie und Digitalwirtschaft, Eric Besson, am 28. September 2011 an. Durch diese neuen Zähler erhalten die Kunden einen detaillierten Überblick über ihren tatsächlichen Verbrauch der letzten zwei Jahre. In Verbindung mit einer besseren Netzauslastung lässt sich der Energieverbrauch der Haushalte optimieren.

Erprobung intelligenter Energie-Systeme – EU-Projekt ADDRESS in Frankreich gestartet

Das europäische Programm für Forschung und Entwicklung im Bereich Energie ADDRESS ist Teil des 7. Rahmenprogramms (RP) der Europäischen Union. Es zielt auf die Entwicklung interaktiver Netzwerke für die Energieverteilung ab, um den Stromverbrauch der Kunden zu optimieren.
Das Projekt wurde 2008 gestartet und vereint insgesamt 25 Partner aus 11 EU-Ländern: 40% sind Forschungszentren und Universitäten, 30% Energie-Unternehmen und 30% Zulieferer.