logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Energiequelle

Getreidestaub als Energiequelle

Im September 2011 wurde in Nogent-sur-Seine (südlich von Paris) der erste Dampfkessel für Biomasse auf der Basis von Getreidestaub installiert. Nach Angaben der Mälzereigruppe Soufflet ermöglicht er eine jährliche Reduzierung des Erdgasverbrauchs um 75% und somit des CO2-Fußabdrucks.