logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

FRMRAA

Gründung des Forschungsverbunds für Mathematik der Regionen Rhône-Alpes–Auvergne

Am 3. März 2014 gab die französische Ministerin für Hochschulen und Forschung, Geneviève Fioraso, den Startschuss für den Forschungsverbund für Mathematik der Regionen Rhône-Alpes und Auvergne (Fédération de recherche en mathématiques Rhône-Alpes – Auvergne, FRMRAA).

Dieser Forschungsverbund vereint alle sechs Labore der beiden Regionen, die im Bereich Mathematik tätig sind. Diese Forschungseinrichtungen sind an insgesamt vier Standorten angesiedelt: Lyon, Grenoble, Chambéry und Clermont-Ferrand. Sie beschäftigen zusammen 460 Forscher und 270 Doktoranden und Postdoktoranden. Auf nationaler Ebene ist der FRMRAA nach der Pariser Region der zweitgrößte Verbund Frankreichs.