logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

GENCI

Einweihung des Simulationshauses für Hochleistungsrechnen

Am 15. September 2014 wurde auf dem Campus Paris-Sacley das „Simulationshaus“ MDS (Maison de la Simulation) eingeweiht. Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Labor der CEA [1], des CNRS [2], des INRIA [3] und der Universitäten Paris-Süd und Versailles-St-Quentin, das sowohl Forschungszentrum, Dienstleistungsplattform als auch Ausbildungszentrum für Hochleistungsrechnen und digitale Simulation ist. Ziel des Simulationshauses ist es, Forscher bei der Nutzung aktueller und künftiger Hochleistungsrechner zu unterstützen.

Ein neuer Supercomputer für die Forschung

Der mächtigste Supercomputer Frankreichs für Forschungsanwendungen wurde von der Zivilgesellschaft GENCI (französische Einrichtung für Hochleistungsrechnen) erworben. Damit sichert die Gesellschaft Frankreich auf europäischer und internationaler Ebene einen Spitzenplatz im Bereich der IT-Infrastrukturen.