logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Institut für Biomedikamente und Kosmetika

Die Stadt Tours ruft ein Kompetenzzentrum für Biomedikamente ins Leben

Das Institut für Biomedikamente und Kosmetika (IBC), das auf einem ehemaligen Militär-Gelände errichtet wird, erhält finanzielle Unterstützung aus dem Programm “Zukunftsinvestitionen”. Im März 2011 hatte Premierminister Fillon darauf hingewiesen, dass Frankreich zwanzig Jahre im Bereich der Biomedikamente hinterherhinke. Es wird davon ausgegangen, dass bis 2020 30% der Medikamente auf der Basis “lebendiger” Moleküle hergestellt werden. Das Exzellenzlabor (Labex) MabImprove der Universität Tours (Centre), in Zusammenarbeit mit der Universität von Montpellier (Languedoc-Roussillon), erhielt schon im Frühjahr 2011 acht Millionen Euro für dieses Thema.