logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Nanotechnologien

CNRS eröffnet das erste internationale Labor der Europäischen Kommission in Japan

EUJO-LIMMS (Europe-Japan Opening of LIMMS), das erste internationale Labor der Europäischen Kommission in Japan, wurde am 2. Februar 2012 offiziell in Paris eröffnet. Es ist eine Erweiterung des LIMMS (Laboratory for Integrated Micro Mechatronic Systems), einem internationalen Labor des CNRS (französisches Zentrum für wissenschaftliche Forschung) und der Universität Tokyo auf dem Gebiet der Mikro-und Nano-Technologien für die Bereiche Ingenieurwesen und Biologie.

Zukunftsinvestitionen: die 13 Preisträger der Projektausschreibungen “Nano-Biotechnologien” und “Bioinformatik” werden jetzt bekannt

Die Projektausschreibungen (September 2010) erfolgten im Rahmen des “Programms Zukunftsinvestitionen”. Sie sind Teil der darin vorgesehenen Aktion “Santé – Biotechnologies”, für die insgesamt 1,55 Milliarden Euro eingeplant sind.

Forscher der CEA können perfekt kontrollierte Nanoröhren erzeugen

Französische Forscher haben vor kurzem mit Hilfe des Teilchenbeschleunigers “Soleil” gezeigt, dass es möglich ist, Peptid-Nanoröhren mit einem perfekt kontrollierten Durchmesser zu erzeugen.