logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Programms Zukunftsinvestitionen

Forschungsallianz ALLENVI erfolgreich bei Ausschreibung zur wirtschaftlichen Verwertung von Ergebnissen der Umweltforschung

Ziel der im Rahmen des Programms Zukunftsinvestitionen von der französischen Forschungsförderagentur ANR durchgeführten Projektausschreibung “Consortium de Valorisation Thématique” (CVT) war es, die Projektvorschläge zu unterstützen, die das z. Zt. noch bestehende einschlägige französische Instrumentarium wirksamer gestalten.

Partnerschaft für Entwicklungsforschung

Das Forschungsinstitut für Entwicklung (IRD) [1] und die französische Finanzierungsagentur für Entwicklung (AFD) [2] haben am 16. Mai 2012 ein Partnerschaftsabkommen unterzeichnet, um ihre Zusammenarbeit bei Forschungsprojekten für südliche Länder zu vertiefen. Das Abkommen gilt für die kommenden drei Jahren und hat die Bündelung von Kompetenzen, Aktionen, Know-how und Mitteln zugunsten südlicher Länder zum Ziel

Schaffung des nationalen Rats für Wissenschafts-, Technik- und Industriekultur

Ziel des nationalen Rats für die Wissenschafts-, Technik- und Industriekultur (CSTI – “Culture scientifique, technique et industrielle”) ist es, die unterschiedlichen Akteure zu vereinen, um die Verbreitung der wissenschaftlichen, technischen und industriellen Kultur zu fördern. Er trat am 6. März 2012 in Anwesenheit des Ministers für Kultur und Kommunikation, Frédéric Mitterrand, des Ministers für Hochschulen und Forschung, Laurent Wauquiez, und des Generalkommissars für Investitionen, René Ricol, in der Cité des sciences et de l’industrie zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

Aufgabe des neuen Gremiums ist es, der Wissenschaftskultur neue Impulse zu verleihen und die verschiedenen Akteure der CSTI in einer neuen Struktur zum Dialog zusammenzuführen. Die Schaffung dieses Rats entspricht den Empfehlungen des im April 2011 eingereichten gemeinsamen Berichts der Generalinspektion für Verwaltung für Bildung und Forschung (IGAENR) und der Generalinspektion für kulturelle Angelegenheiten (IGAC) zur Führungsstruktur der nationalen Referenzstruktur Universcience. Insgesamt werden im Rahmen des Programms Zukunftsinvestitionen 50 Millionen Euro für Projekte zur Verfügung gestellt, die die Verbreitung der CSTI fördern.

Förderung langfristiger Partnerschaften zwischen Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrie durch “Institute der Technologischen Forschung” (I.R.T.)

Die Förderung der “Instituts de Recherche Technologique” (I.R.T.) erfolgt im Rahmen des “Programms Zukunftsinvestitionen”. Insgesamt sind hierfür zwei Milliarden Euro vorgesehen. Als Ergebnis eines im Juli 2010 veröffentlichten Projektaufrufs hat eine international zusammengesetzte Jury unter Vorsitz von Christian Streiff, dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von PSA Peugeot Citroen, sechs Institute unter dem Gesichtspunkt ausgewählt, in der neuartigen Form eines “Campus Technologischer Innovation” die jeweils einschlägige Forschung mit Weltgeltung weitgehend zu konzentrieren.