logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

PSA Peugeot Citroen

Gemeinsamer Lehrstuhl für Optoelektronik und Photonik der Universität Paris-Süd und PSA Peugeot Citroën

Die Universität Paris-Süd und der französische Automobilhersteller PSA Peugeot Citroën haben am 22. Mai 2012 ein Übereinkommen zur Schaffung eines gemeinsamen Lehrstuhls für Optoelektronik und Photonik unterzeichnet. Dieser Lehrstuhl ist die erste offizielle Anerkennung der Zusammenarbeit des französischen Unternehmens mit einer Universität.

Elektrofahrzeuge von PSA Peugeot-Citroën in der Bretagne getestet

In Kooperation mit dem Autohersteller PSA Peugeot-Citroën wird ab Herbst 2011 im Rahmen der im Februar 2011 gestarteten Initiative “Véhicule Vert Bretagne” (Grünes Fahrzeug Bretagne) die Elektromobilität in der Region Bretagne und Rennes Métropole untersucht.

Förderung langfristiger Partnerschaften zwischen Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrie durch “Institute der Technologischen Forschung” (I.R.T.)

Die Förderung der “Instituts de Recherche Technologique” (I.R.T.) erfolgt im Rahmen des “Programms Zukunftsinvestitionen”. Insgesamt sind hierfür zwei Milliarden Euro vorgesehen. Als Ergebnis eines im Juli 2010 veröffentlichten Projektaufrufs hat eine international zusammengesetzte Jury unter Vorsitz von Christian Streiff, dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von PSA Peugeot Citroen, sechs Institute unter dem Gesichtspunkt ausgewählt, in der neuartigen Form eines “Campus Technologischer Innovation” die jeweils einschlägige Forschung mit Weltgeltung weitgehend zu konzentrieren.