logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Sichelzellanämie

Gentechnik zur Behandlung der Sichelzellanämie

Vor neun Monaten wurde ein an Sichelzellanämie erkrankter Patient im Necker-Kinderkrankenhaus in Paris behandelt, dessen Gesundheitszustand sich seitdem deutlich verbessert hat. Ihm wurden modifizierte Stammzellen injiziert, um die Produktion von Hämoglobin anzuregen.