logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Wetter

Lässt sich das Wetter des 18. und 19. Jahrhunderts bald nachvollziehen?

Im Rahmen des CHEDAR[1]-Projekts soll die Leistungsfähigkeit von numerischen Modellen zur Simulation von typischen Wettersequenzen (Kälte- oder Hitzewellen, Wetterereignisse nach Vulkanausbrüchen usw.) des 18. und 19. Jahrhunderts – vor der Errichtung großer vernetzter Wetterstationen – bewertet werden.