logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Zukunftsinvestitionen

Zukunftsinvestitionen: die 13 Preisträger der Projektausschreibungen “Nano-Biotechnologien” und “Bioinformatik” werden jetzt bekannt

Die Projektausschreibungen (September 2010) erfolgten im Rahmen des “Programms Zukunftsinvestitionen”. Sie sind Teil der darin vorgesehenen Aktion “Santé – Biotechnologies”, für die insgesamt 1,55 Milliarden Euro eingeplant sind.

Luftfahrtindustrie hofft auf 2 Milliarden Euro aus dem Programm Zukunftsinvestitionen

Die Luftfahrtindustrie befindet sich auf dem Weg aus der Krise. Gegenüber den letzten beiden Jahren hat sich die Auftragslage 2010 verbessert, so der Chef des französischen Rüstungskonzerns Safran und Vorsitzender des Verbandes der französischen Luftfahrt- und Raumfahrtindustrie (Gifas), Jean-Paul Herteman.

“Programm Zukunftsinvestitionen”: 850 Millionen Euro für die Forschung in Instituten an Universitätskliniken (I.H.U.) in Paris, Bordeaux, Straßburg und Marseille

Von 19 eingereichten Bewerbungen wurden als Ergebnis einer im Rahmen des “Programms Zukunftsinvestitionen” durchgeführten Projektausschreibung (Juli 2010) sechs I.H.U. von einer internationalen Jury ausgewählt und am 30.3.2011 von der Forschungsministerin, dem Minister für das Gesundheitswesen und dem Generalkommissar für Zukunftsinvestitionen bekanntgegeben.

Zukunftsinvestitionen: erste Ergebnisse für das Programm “Weltraum”, die Exzellenzlaboratorien und die Exzellenzinitiative

In der vergangenen Woche wurden mehrere Projekte des Programms Zukunftsinvestitionen ausgezeichnet. Drei Bereiche haben davon besonders profitiert: die Raumfahrt, die Hochschulen und die Forschung.

Toulouse plant den Aufbau einer Demonstrationsanlage für die weiße Biotechnologie

Im Rahmen der Initiative „Exzellenzlaboratorien“ des Programms für Zukunftsinvestitionen erhält das Labor für biologishce System- und Verfahrenstechnik (LISBP) 23,5 Millionen Euro für die kommenden 10 Jahre. 20 Millionen Euro stehen allein dem Bau einer vorindustriellen Demonstrationsanlage im Bereich der weißen Biotechnologien zur Verfügung

Programm Zukunftsinvestitionen: Projektaufrufe Carnot „International“ und „KMU“

Die Ministerin für Hochschulen und Forschung, Valérie Pécresse, und der Generalkommissar für Investitionen, René Ricol, haben zwei neue Projektaufrufe gestartet. Die mit 3,5 Milliarden Euro dotierte Aktion “Verwertung von Forschungsergebnissen” des Programms Zukunftsinvestitionen umfasst mehrere Teilprogramme, u. a. die Carnot spezifischen Aktionen “KMU” und “International”. Diese beiden Initiativen werden von der nationalen Forschungsagentur (ANR) betreut und mit insgesamt 500 Millionen Euro gefördert. Die fünf Jahre nach der Einführung durchgeführte erste Bilanz über das Programm der Carnot-Institute ist sehr positiv ausgefallen. Aus diesem Grund wurde am 9. Dezember 2010 ein zweiter Projektaufruf “Carnot 2” gestartet. Die Kooperation mit den KMU und die Internationalisierung sollen jetzt durch das Programm Zukunftsinvestitionen weiter intensiviert werden.

Projektaufruf “Kohortenstudien”

Die Ministerin für Hochschulen und Forschung, Valérie Pécresse, und der Generalkommissar für Investitionen, René Ricol, haben die 10 erfolgreichsten Projekte der Ausschreibung “Kohortenstudien” bekanntgegeben. Dieser Projektaufruf im Rahmen des Förderschwerpunktes “Gesundheit und Biotechnologien” ist mit 200 Millionen Euro dotiert und gewährleistet so eine langfristige Finanzierung.

Neue Projektaufrufe für die digitale Wirtschaft

“Gesundheit und Autonomie im eigenen Lebensumfeld dank digitaler Technologien”, “E-Learning” und “IT aus der Wolke – Cloud Computing” sind die drei neuen Projektaufrufe für den Bereich digitale Technologien der Initiative Zukunftsinvestitionen (ehemals große Staatsanleihe).