logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

“Etoiles de l‘Europe” werden zum dritten Mal vergeben

Am 16. Dezember 2015 haben die Ministerin für Bildung, Hochschulen und Forschung, Najat Vallaud-Belkacem, und der Staatssekretär für Hochschulen und Forschung, Thierry Mandon, zwölf europäische Forschungsprojektkoordinatoren mit dem Preis “Etoiles de l‘Europe” ausgezeichnet. Diese Verleihung fand zum Abschluss des Forums zum EU-Förderprogramm “Horizont 2020” in Paris, in Anwesenheit des EU-Kommissars für Forschung, Wissenschaft und Innovation, Carlos Moedas, statt.


 

Am 16. Dezember 2015 haben die Ministerin für Bildung, Hochschulen und Forschung, Najat Vallaud-Belkacem, und der Staatssekretär für Hochschulen und Forschung, Thierry Mandon, zwölf europäische Forschungsprojektkoordinatoren mit dem Preis “Etoiles de l‘Europe” ausgezeichnet. Diese Verleihung fand zum Abschluss des Forums zum EU-Förderprogramm “Horizont 2020” in Paris, in Anwesenheit des EU-Kommissars für Forschung, Wissenschaft und Innovation, Carlos Moedas, statt.

 

Die “Etoiles de l‘Europe” wurden 2013 vom Ministerium für Hochschulen und Forschung begründet. Mit diesem Preis werden 12 abgeschlossene Projekte belohnt, die von einer französischen Struktur koordiniert wurden und eine europäische Ausschreibung gewonnen hatten.

 

In der 12-köpfigen Jury, unter der Leitung der Präsidentin der Universität Paris Diderot, Christine Clérici, waren in diesem Jahr unter anderem vertreten: Alain Fuchs vom französischen Zentrum für wissenschaftliche Forschung (CNRS), Olivier Delabroy der Firma Air Liquide und Daniel Verwaerde von der französischen Behörde für Atomenergie und alternative Energien (CEA).

 

Zu den Preisträgern zählt unter anderem das Projekt JUMPAHEAD, unter der Leitung von Philippe Amouyel, Professor am regionalen Universitätsklinikum (CHRU) Lille, in Partnerschaft mit dem BMBF sowie mehreren anderen europäischen Forschungseinrichtungen. Das Ziel dieser gemeinsamen Forschungsinitiative ist die Bekämpfung neurodegenerativer Erkrankungen. Ein weiterer Gewinner ist das Projekt EcoBioCAP, unter der Leitung von Nathalie Gontard, Forschungsdirektorin am französischen Institut für Agrarforschung (INRA), das neue, biologisch abbaubare Lebensmittelverpackungen aus Abfallprodukten der Lebensmittelindustrie entwickelt.

 

 

Weitere Informationen:

und in unserem Wissenschaft-Frankreich vom 28. Januar 2015 – https://www.wissenschaft-frankreich.de/de/ausschreibungen-und-bekanntmachungen-aus-frankreich/preis-etoiles-de-leurope-wurde-zum-zweiten-mal-verliehen/

 

Quelle: “3e édition des Étoiles de l’Europe – Un trophée qui valorise les chercheurs pour leur engagement européen”, Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung, Hochschulen und Forschung, 16.12.2015 – http://www.enseignementsup-recherche.gouv.fr/cid96753/3e-edition-des-etoiles-de-l-europe.html

 

Redakteurin: Claire Speiser, claire.speiser@diplomatie.gouv.fr