Agenda

Kalender


« August 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Die Zahlen der Forschung

In Frankreich wurden 2014 47,9 Mrd. € davon 16,8 Mrd. öffentliche Gelder – für Forschung und Entwicklung ausgegeben. In Deutschland sind es sogar 80,2 Mrd. €davon 26,5 Mrd. öffentliche Gelder. Seit 1970 gingen 37 Nobelpreise (Physik, Chemie und Medizin) und 13 Fields-Medaillen an Wissenschaftler aus Frankreich und Deutschland.

Folgen Sie uns

Möchten Sie die wissenschaftliche Aktualität und die deutsch-französische Zusammenarbeit im Bereich der Forschung verfolgen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Unsere aktuellsten Artikel

Frankreich ist zahlreich auf der 44. SIGGRAPH-Konferenz vertreten

Vom 30. Juli bis zum 3. August 2017 fand zum 44. Mal die SIGGRAPH-Messe in Los Angeles statt [1] – das weltweit wichtigste Ereignis im Bereich Computergrafik und interaktive Techniken. In den letzten zehn Jahren wurde die französische Präsenz immer stärker ausgebaut. In diesem Jahr war Frankreich bereits mit 23 Start-ups und somit mit der größten Delegation vertreten.

3. August 2017

Beratungsreihe zum Thema Ernährung von August bis November 2017

Die während des Präsidentschaftswahlkampfes angekündigte Beratungsreihe zum Thema Ernährung wurde am 20. Juli 2017 in Anwesenheit des Ministers für Landwirtschaft und Ernährung, Stéphane Travert, Umweltminister Nicolas Hulot sowie Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Lemaire gestartet. Ziel ist es, die Wertschöpfung der Landwirtschaft und ihre gerechte Verteilung zu fördern, den Landwirten ein angemessenes Einkommen durch die Zahlung eines fairen Preises zu ermöglichen, die Produktion den Bedürfnissen und Erwartungen der Verbraucher anzupassen und eine gesunde, sichere und nachhaltige Ernährung zu fördern. Nach der Beratungsreihe wird ein Investitionsprogramm in Höhe von 5 Milliarden Euro gestartet.

3. August 2017

Das Cluster Medicen Paris Region stärkt seine europäische Position im Bereich regenerative Medizin

Am 6. Juli 2017 wurde das europäische BONE-Projekt während einer Veranstaltung des französischen Healthcare-Clusters Medicen Paris Region gestartet. Das Projekt wird von der Universität Maastricht (Niederlande) koordiniert und hat die Entwicklung innovativer Knochenimplantate in den nächsten vier Jahren zum Ziel. Diese Implantate sollen eine Alternative zu wiederholten Eingriffen, Dauermedikation und Gewebetransplantationen nach komplexen Knochenbrüchen sein.

3. August 2017

Irène Joliot-Curie Preis 2017: Bewerbungsstart für Wissenschaftlerinnen

Das Ministerium für Hochschulen, Forschung und Innovation organisiert zum 16. Mal den Irène Joliot-Curie Preis, einen Wettbewerb, bei dem drei junge Wissenschaftlerinnen ausgezeichnet werden. Bis zum 15. September 2017 haben talentierte, in Frankreich etablierte Forscherinnen, unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit die Möglichkeit, sich zu bewerben.

3. August 2017

Plant Inter Cluster (PIC) Meeting am 27. und 28. September in Spanien

Die Mitglieder des PIC-Konsortiums Qualiméditerranée, VEGEPOLYS und Terralia laden in Kooperation mit dem Catalan Cluster of Agricultural Production Means (FEMAC) am 27. und 28. September 2017 zur wichtigsten jährlichen Konferenz für die Pflanzenproduktion nach Lleida (Spanien) ein. Die Veranstaltung bietet eine Plattform zum Austausch in der Branche, um eine gemeinsame Strategie für die internationale Clusterentwicklung zu schaffen.

3. August 2017

Neunte Konferenz der Internationalen AIDS-Gesellschaft in Paris

Frankreich war Gastland der 9. wissenschaftlichen Konferenz der Internationalen AIDS-Gesellschaft über HIV (IAS 2017), die vom 23. bis 26. Juli 2017 in Paris stattfand. Die Konferenz wurde in diesem Jahr gemeinsam mit der französischen Forschungsagentur für HIV/Aids und virale Hepatitis veranstaltet und versammelte mehr als 6000 Teilnehmer. Das Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten beteiligte sich an der Finanzierung eines Stipendien-Programms, durch das junge Forscher aus den südlichen Ländern an der Konferenz teilnehmen konnten.

3. August 2017

Paolo Nespoli zu dritter ISS-Mission gestartet

ESA-Astronaut Paolo Nespoli, NASA-Astronaut Randy Bresnik und Roskosmos-Kommandant Sergej Rjasanski sind gestern um 17.41 Uhr MESZ vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan in den Weltraum gestartet. Ihre Sojus MS 05 umrundete die Erde viermal und dockte sechs Stunden später an die Internationale Raumstation (ISS) an, die für die kommenden fünf Monate ihr neues Zuhause und ihr Arbeitsplatz sein wird.

31. Juli 2017

Entwicklung des zukünftigen Wasserstoffzuges von Alstom in Deutschland

Coradia iLint ist der von Alstom entwickelte weltweit erste Wasserstoffzug für den Nahverkehr, der seinen eigenen Strom über eine Wasserstoff-Brennstoffzelle produziert und für eine größere Flexibilität die überschüssige Energie in einer Batterie speichert. Zur Optimierung des Betriebszustands (Verhältnis zwischen sofortig verfügbarer Energie und nutzbarer Zugkraft) wird ein intelligentes Steuerungssystem eingeführt. Dieser Null-Emissions-Zug ist geräuscharm und gibt nur Wasserdampf und Kondenswasser ab. Coradia iLint ist eine Weiterentwicklung des Flaggschiffs von Alstom, des Dieselzugs Coradia Lint, und eignet sich besonders für den Einsatz im nicht elektrisch betriebenen Streckennetz.

20. Juli 2017