logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Agenda

Die Zahlen der Forschung

In Frankreich wurden 2014 47,9 Mrd. € – davon 16,8 Mrd. öffentliche Gelder – für Forschung und Entwicklung ausgegeben. In Deutschland sind es sogar 80,2 Mrd. € – davon 26,5 Mrd. öffentliche Gelder. Seit 1970 gingen 37 Nobelpreise (Physik, Chemie und Medizin) und 13 Fields-Medaillen an Wissenschaftler aus Frankreich und Deutschland.

Folgen Sie uns

Möchten Sie die wissenschaftliche Aktualität und die deutsch-französische Zusammenarbeit im Bereich der Forschung verfolgen?

Our latest posts

6. Forum zur deutsch-französischen #Forschungskooperation

6. Forum zur deutsch-französischen #Forschungskooperation

Am Dienstag, den 19. Juni 2018 fand das 6. Forum zur deutsche-französischen Forschungskooperation statt.

Forschungspolitik: Vorstellung des Programms #PAUSE

Forschungspolitik: Vorstellung des Programms #PAUSE

Programm PAUSE: (Programme national d’aide à l’Accueil en Urgence des Scientifiques en Exil/ Nationales Nothilfeprogramm für Wissenschaftler im Exil).

Bewerbungsaufrufe: #IMéRa Aix – Marseille

Bewerbungsaufrufe: #IMéRa Aix – Marseille

Das IMéRa (Institut Méditerranéen de Recherches Avancées – Aix Marseille Université) und seine Partner starten vier Bewerbungsaufrufe: einen pro thematischem Programm.

#Forschungspolitik : Schwerpunktthemen des Deutsch-Französischen Forschungsforums im Bereich Mikro- und Nanoelektronik

#Forschungspolitik : Schwerpunktthemen des Deutsch-Französischen Forschungsforums im Bereich Mikro- und Nanoelektronik

Mikro- und Nanoelektronik gehören im Zeitraum 2014 und 2018 zu den Schwerpunktthemen des bilateralen Kooperationsinstruments, des Deutsch-Französischen Forschungsforums (DFFF).

Forschungspolitik: Schwerpunkte des Deutsch-Französischen Forschungsforums im Bereich IT-Sicherheit

Forschungspolitik: Schwerpunkte des Deutsch-Französischen Forschungsforums im Bereich IT-Sicherheit

Die IT-Sicherheit gehört im Zeitraum 2014 und 2018 zu den Schwerpunktthemen des bilateralen Kooperationsinstruments, des Deutsch-Französischen Forschungsforums (DFFF).

Forschungspolitik: 6. Forum zur deutsch-französischen #Forschungskooperation – #Sicherheitsforschung

Forschungspolitik: 6. Forum zur deutsch-französischen #Forschungskooperation – #Sicherheitsforschung

Am Dienstag, den 19. Juni 2018 fand das 6. Forum zur deutsch-französischen Forschungskooperation statt. Mehrere Gruppen französischer und deutscher Experten präsentierten ihre Berichte zu den Schlüsselthemen der deutsch-französischen Zusammenarbeit.

Forschungspolitik: 6. Forum zur deutsch-französischen #Forschungskooperation

Forschungspolitik: 6. Forum zur deutsch-französischen #Forschungskooperation

Am Dienstag, den 19. Juni 2018 fand das 6. Forum zur deutsch-französischen Forschungskooperation statt. Mehrere Gruppen französischer und deutscher Experten präsentierten ihre Berichte zu den Schlüsselthemen der deutsch-französischen Zusammenarbeit.

6. Forum zur deutsch-französischen #Forschungskooperation: #Umweltforschung

6. Forum zur deutsch-französischen #Forschungskooperation: #Umweltforschung

Am Dienstag, den 19. Juni 2018 fand in Berlin das 6. Forum zur deutsch-französischen Forschungskooperation statt. Die Expertengruppen haben nun ihre ersten Ergebnisse vorgestellt.

Die Chemiker Benjamin Dietzek und Vincent Artero erhalten den Preis „Forcheurs Jean-Marie Lehn“ 2018

Die Chemiker Benjamin Dietzek und Vincent Artero erhalten den Preis „Forcheurs Jean-Marie Lehn“ 2018

Der Preis „Forcheurs Jean-Marie Lehn“ wurde am 18. Juni 2018 von der französischen Botschafterin in Deutschland, Anne-Marie Descôtes, und dem Chemienobelpreisträger Prof. Jean-Marie Lehn an Benjamin Dietzek, stellv. wissenschaftlicher Direktor am Leibniz-Institut für Photonische Technologien in Jena und Vincent Artero, Forschungsdirektor bei der Behörde für Atomenergie und alternative Energien (CEA) und Mitglied des Gemeinschaftslabors „Chemie und Biologie der Metalle“ (Universität Grenobles Alpes/CNRS/CEA) in Grenoble, für ihre Arbeiten zu „supramolekularen Ansätzen zur photokatalytischen Wasserspaltung“ verliehen. Diese Forschungen im Bereich der Chemie der Wasserstoffe tragen zur Entwicklung der entsprechenden, als besonders nachhaltig bewerteten, Energieform bei.

#Forschung – #CNRS-Forum: „Was gibt es noch zu entdecken?“

#Forschung – #CNRS-Forum: „Was gibt es noch zu entdecken?“

Am 15. und 16. Juni findet die sechste Ausgabe des jährlichen CNRS[1]-Forums in Toulouse statt.