logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Agenda

Februar 2020

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

Die Zahlen der Forschung

In Frankreich wurden 2016 55,8 Mrd. € – davon 16,8 Mrd. öffentliche Gelder – für Forschung und Entwicklung ausgegeben. In Deutschland sind es sogar 104 Mrd. € – davon 26,5 Mrd. öffentliche Gelder. (Quelle : OWZE) Seit 1901 gingen 129 Nobelpreise (Physik, Chemie und Medizin) und 14 Fields-Medaillen an Wissenschaftler aus Frankreich und Deutschland.

Folgen Sie uns

Möchten Sie die wissenschaftliche Aktualität und die deutsch-französische Zusammenarbeit im Bereich der Forschung verfolgen?

Our latest posts

Mathematik und Kosmologie: „Von den Einstein‘schen Gleichungen bis zur Planck-Mission“ am 17. März 2020 in der Französischen Botschaft in Berlin

Mathematik und Kosmologie: „Von den Einstein‘schen Gleichungen bis zur Planck-Mission“ am 17. März 2020 in der Französischen Botschaft in Berlin

Die Konferenz findet am 17. März 2020 um 18:00 Uhr in der Französischen Botschaft statt und wird von Frau Anne-Marie Descôtes, französische Botschafterin in Deutschland, eröffnet. Prof. Jean-Pierre Bourguignon gibt uns ebenfalls die Ehre mit einem Vorwort. Ein Empfang wird der Konferenz folgen.

Mit Vorträgen von Julien Lesgourgues (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen – RWTH Aachen) und Oliver Hahn (Observatoire de la Côte d’Azur) über Modelle der Expansion des Universums, Dunkle Materie, Dunkle Energie und die kosmologische Konstante sowie über die Planck- und Euklid-Missionen. ModerationProf. Dr. Ilka Agricola, Universität Marburg, DMV-Präsidium.

Über die Zahl #Pi und die Quadratur des Kreises, am Samstag, den 14. März 2020, im Hörsaal des Arithmeums, Bonn

Über die Zahl #Pi und die Quadratur des Kreises, am Samstag, den 14. März 2020, im Hörsaal des Arithmeums, Bonn

Öffentlicher Vortrag -im Hörsaal des Arithmeums, Lennéstr. 2, 53113 Bonn 
Professor Dr. Thomas Simon
Wissenschaftsattaché an der französischen Botschaft in Berlin
Samstag, 14. März 2020   15:00 – 16:30 Vortrag
 der Eintritt ist frei.

CINESCIENCE: “Vermisst – Wo sind die Vögel?” 27/03/2020 – Französische Botschaft

CINESCIENCE: “Vermisst – Wo sind die Vögel?” 27/03/2020 – Französische Botschaft

Die Wissenschaftsabteilung der französischen Botschaft und ARTE laden Sie herzlich zur Preview von “Vermisst – Wo sind die Vögel?” von Heiko de Groot. Freitag, 27. März 2020, um 18.30 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr), Wilhelmstr. 69, 10117 Berlin.

Deutsch-französisches Forschungszentrum für #Sozialwissenschaften Centre Marc Bloch erstmals binational evaluiert

Deutsch-französisches Forschungszentrum für #Sozialwissenschaften Centre Marc Bloch erstmals binational evaluiert

Das Berliner Forschungszentrum Centre Marc Bloch (CMB), das erstmals binational vom französischen Evaluierungsrat und vom deutschen Wissenschaftsrat evaluiert wurde, leistet einen wichtigen Beitrag zur Vertiefung der bilateralen deutsch-französischen Wissenschaftsbeziehungen auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften. Es fördert damit insbesondere den Austausch zwischen den deutschen und französischen Wissenschaftskulturen und -traditionen.

Französische Carnot-Institute: 39 Einrichtungen erhalten Förderung zur Forschungskooperation mit der #Wirtschaft

Französische Carnot-Institute: 39 Einrichtungen erhalten Förderung zur Forschungskooperation mit der #Wirtschaft

In Frankreich sind 37 Einrichtungen als Carnot-Institute ausgezeichnet worden und erhalten dadurch eine Förderung für 4 Jahre. Weitere zwei Einrichtungen erhalten eine Anschubfinanzierung für 18 Monate. Die zugrunde liegende Ausschreibung hatte das Ministerium für Hochschulbildung, Forschung und Innovation am 5. Juni 2019 veröffentlicht.

E-world 2020: Deutsch-französisches Side Event “Wege zum optimierten Stromverbrauch in der Industrie”

E-world 2020: Deutsch-französisches Side Event “Wege zum optimierten Stromverbrauch in der Industrie”

Die Veranstaltung findet am 12. Februar 2020 im Rahmen der Messe E-World Energy & Water in Essen statt. Organisiert wird sie vom Deutsch-französischen Büro für die Energiewende (DFBEW) und der Strombörse EPEX SPOT unter dem Titel: “Wege zum optimierten Stromverbrauch in der Industrie: Eigenverbrauch, Energieeffizienz, Digitalisierung”

BEWERBUNGSAUFRUF PROCOPE-MOBILITÄT 2020 – Mobilitätsstipendien nach Frankreich für in Deutschland tätige Doktorand*innen, Post-Doktorand*innen und Nachwuchsforschenden

BEWERBUNGSAUFRUF PROCOPE-MOBILITÄT 2020 – Mobilitätsstipendien nach Frankreich für in Deutschland tätige Doktorand*innen, Post-Doktorand*innen und Nachwuchsforschenden

 Ziel der Abteilung für Wissenschaft und Technologie der Französischen Botschaft in Deutschland ist die Stärkung der deutsch-französischen Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung und Innovation durch die Förderung der Mobilität nach Frankreich von Doktorand*innen, Post-Doktorand*innen und Nachwuchsforschenden, die in einem in Deutschland ansässigen Labor bzw. Forschungsinstitut tätig sind und vorzugsweise zwischen 2015 und 2020 bereits in ein bilaterales PHC-Procope-Projekt eingebunden waren.

Diese Mobilitätsstipendien ermöglichen in Deutschland tätigen Doktorand*innen, Post-Doktorand*innen und Nachwuchsforschenden einen Forschungsaufenthalt in einem Labor bzw. Forschungsinstitut in Frankreich.

Inria und DFKI unterzeichnen Memorandum of Understanding für KI-Zusammenarbeit

Inria und DFKI unterzeichnen Memorandum of Understanding für KI-Zusammenarbeit

Am ersten Jahrestag des Aachener Vertrags unterzeichnen das französische nationale Institut für Informationstechnologie, Inria, und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, DFKI, ein Memorandum of Understanding. Die Zeremonie findet in Saarbrücken im Power4Production-Innovationslabor statt im Beisein von Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes und Staatssekretärin Heike Raab, Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales.

EINSTELLUNG EINES GRUPPENLEITERS/EINER GRUPPENLEITERIN im INSTITUT COCHIN, Paris, Frankreich   

EINSTELLUNG EINES GRUPPENLEITERS/EINER GRUPPENLEITERIN im INSTITUT COCHIN, Paris, Frankreich  

Das Institut Cochin ist ein führendes französisches biologisches Forschungszentrum, das dem INSERM, dem CNRS und der Université de Paris angegliedert ist. Es umfasst 38 unabhängige Forschungsgruppen, die ihre Tätigkeit in folgenden wissenschaftlichen Bereichen entfalten:
Entwicklung, Fortpflanzung und Krebs (DRC)
Endokrinologie, Stoffwechsel und Diabetes (EMD)
Infektion, Immunität und Entzündung (3I)

Tuberculosis 2020 am 20. und 21. Juli in Paris

Tuberculosis 2020 am 20. und 21. Juli in Paris

Der EMBO-Workshop/Kongress Tuberculosis 2020 im Kongresszentrum (CIS) des Institut Pasteur in Paris ist die dritte große Konferenz über Tuberkulose (TB) und pathogene Mykobakterien, nach bereits zwei erfolgreichen, von der Organisation für Molekularbiologie (EMBO) geförderten Konferenzen in den Jahren 2012 und 2016.