logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Initiative #MakeOurPlanetGreatAgain vom französischen Staatspräsidenten Emmanuel #Macron

Start vier neuer Mobilitätsprogramme im Rahmen der Initiative „Make Our Planet Great Again“.


Am 2. Juni 2017 wurde die Initiative „Make Our Planet Great Again“ vom französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron ins Leben gerufen. Bis heute konnten bereits 11.000 Einträge von Studenten, Forschern, Lehrern, Unternehmern und NGOs-Leitern verzeichnet werden. Mehr als 5.000 Einträge finden sich in den Kategorien „Studenten“ und „Forscher“, darunter 2.000 formelle Bewerbungen für ein Studienprojekt in Frankreich, eine Promotion oder ein Postdoktorat bzw. einen kurzen oder längeren Forschungsaufenthalt. Diese Bewerbungen stammen von Studenten und Forschern aus etwa 100 Ländern, hauptsächlich jedoch aus den USA (61%), und betreffen vor allem die Bereiche Energie, Ökosysteme, Atmosphäre und Ozeanographie.

Neben dem Programm für Forscher für einen Langzeitaufenthalt, das vom Forschungsministerium koordiniert und vom CNRS umgesetzt wird, wurden vier von Campus France koordinierte und vom Außen- und Forschungsministerium finanzierte neue Programme unter der Bezeichnung „Make Our Planet Great Again“ ins Leben gerufen:

  1. Ein Master-Stipendienprogramm für Studenten, die für ein zweijähriges Master- oder ein einjähriges Master 2 (Master-Abschluss)-Studium nach Frankreich kommen: das Außenministerium (MEAE) und das Forschungsministerium (MESRI) finanzieren in diesem Rahmen etwa 50 Stipendien für das Wintersemester 2018/2019.
  2. Ein Kofinanzierungsprogramm für Promotionsverträge: die Einrichtungen erhalten eine Kofinanzierung in Höhe von 50.000€ für die Aufnahme eines Doktoranden für drei Jahre. Etwa 20 Doktoranden werden zu gleichen Teilen vom MEAE und vom MESRI für Promotionen finanziert, die zum Wintersemester 2018 beginnen.
  3. Ein Kofinanzierungsprogramm für Postdoktorandenverträge: die Gasteinrichtungen erhalten eine Kofinanzierung in Höhe von 25.000€ für ein Jahr und 50.000€ für zwei Jahre, um einen Postdoktoranden aufzunehmen. Ungefähr 20 Postdoktoranden werden zu gleichen Teilen vom MEAE und vom MESRI einerseits und von der Gasteinrichtung andererseits für Aufenthalte finanziert, die 2018 beginnen.
  4. Ein Programm für kurze Forschungsaufenthalte: Mobilitätsfinanzierung von 14 Tagen bis zu 5 Monaten für Doktoranden oder Forscher in Frankreich. Etwa 40 Förderungen werden nur für Aufenthalte gewährt, die 2018 stattfinden.

Die Verwaltung dieser Programme wurde Campus France übertragen. Die vier Projektaufrufe wurden gestartet. Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen beziehungsweise -modalitäten und zur Finanzierung jedes der Programme stehen auf folgender Internetseite zur Verfügung: https://www.campusfrance.org/fr/les-appels-a-projets-make-our-planet-great-again.

Die Auswahl der Kandidaten wird von einem Expertengremium und einer internationalen Jury übernommen, in der die beiden Ministerien vertreten sind.

Bewerbungsschluss: Alle Ausschreibungen sind offen. Bewerbungen können bis zum 30. März (für Einrichtungen, die ein Thema zur Kofinanzierung eines Doktorandenvertrags einreichen) bzw. bis zum 6. April (für alle anderen Anträge) eingereicht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.makeourplanetgreatagain.fr, die offizielle Website der Initiative.