9. Februar 2017

Konferenz „Putting Outbreaks into perspective“ – 24. März 2017 in Berlin

Das Centre Virchow-Villermé für Public Health Paris-Berlin, das Robert Koch-Institut und die Wissenschaftsabteilung der Französischen Botschaft in Berlin organisieren am 24. März 2017 eine Konferenz zu den Public Health Auswirkungen der Ausbrüche von übertragbaren Krankheiten für Frankreich und Deutschland mit dem Titel "Putting outbreaks into perspective".

Das Centre Virchow-Villermé für Public Health Paris-Berlin, das Robert Koch-Institut und die Wissenschaftsabteilung der Französischen Botschaft in Berlin organisieren am 24. März 2017 eine Konferenz zu den Public Health Auswirkungen der Ausbrüche von übertragbaren Krankheiten für Frankreich und Deutschland mit dem Titel „Putting outbreaks into perspective“.

 

Mit der grenzüberschreitenden Mobilität von Menschen und dem Warenverkehr von Tieren, Lebens- und Futtermitteln nimmt auch die Gefahr der Verbreitung gefährlicher Krankheitserreger und Infektionskrankheiten zu. Krankheitserreger werden von ahnungslosen Reisenden oder anderen Trägern innerhalb kürzester Zeit auch in weit entfernte Regionen gebracht. Allerdings sollten diese Ausbrüche und ihre Konsequenzen für Länder wie Deutschland und Frankreich in Relation gesetzt werden: Obwohl bei Ausbrüchen von Infektionskrankheiten häufig zuerst an Epidemien wie Ebola oder Zika gedacht wird, haben Viren, die Masern, Influenza, akute Gastroenteritis oder durch Zecken verursachte Enzephalitis auslösen, eine viel größere Auswirkung auf die öffentliche Gesundheit in Frankreich und Deutschland.

 

Das Centre Virchow-Villermé und das Robert Koch-Institut laden zu dieser Konferenz Experten, politische Entscheidungsträger, Journalisten, Studierende und die interessierte Öffentlichkeit ein, um sich über die Auswirkungen der Globalisierung auf das öffentliche Gesundheitswesen durch einen deutsch-französischen Ansatz in Vorträgen und Panel-Diskussionen auszutauschen. Es ist die sechste Konferenz in einer Reihe von Workshops und Konferenzen zum Thema Global Health, die seit 2014 vom Centre Virchow-Villermé für Public Health Paris-Berlin organisiert und nun bereits zum dritten Mal in der Französischen Botschaft in Berlin veranstaltet wird.

 

Konferenzsprache ist Englisch.

 

Datum: 24.03.2017

 

Uhrzeit: 9:30 Uhr – 16:00 Uhr (Registrierung ab 09:00 Uhr)

 

Ort: Französische Botschaft, Eingang Wilhelmstrasse 69, 10117 Berlin (Einlass nur nach Anmeldung und mit Ausweisdokument)

 

Programm (auf Englisch):

http://virchowvillerme.eu/wp-content/uploads/2017/01/Programm_CVVconference_24032017.pdf

 

Anmeldung: Kostenlose Teilnahme, bitte registrieren Sie sich online unter: https://goo.gl/forms/miF37PcCifJNwxGj1

 

 

Quelle: Centre Virchow-Villermé und Wissenschaftsabteilung der Französischen Botschaft

 

Redakteurin: Laura Voisin, laura.voisin@diplomatie.gouv.fr