logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Start der Plattform “CEA Tech” in Lothringen

Im Rahmen der Umsetzung des “Pacte Lorraine” haben die Ministerin für Hochschulen und Forschung, Genevieve Fioraso, und der Generalkommissar für Investitionen, Louis Gallois, am 5. Dezember 2013 offiziell die regionale Plattform für Technologietransfer “CEATech” in Lothringen gestartet.


Im Rahmen der Umsetzung des “Pacte Lorraine” haben die Ministerin für Hochschulen und Forschung, Genevieve Fioraso, und der Generalkommissar für Investitionen, Louis Gallois, am 5. Dezember 2013 offiziell die regionale Plattform für TechnologietransferCEATech” in Lothringen gestartet.

 

Nach den Regionen Aquitanien, Pays de la Loire und Midi-Pyrénées soll über diese neue Plattform der Transfer innovativer Technologien in die KMU vereinfacht werden.

 

Die Regierung will das industrielle Ökosystem von Lothringen und die Dynamik seiner Akteure (Wissenschaftler, Akademiker sowie lokale Behörden) nutzen, um der Industrie dieser Region wieder eine Zukunft zu bieten. Darin besteht die größte Herausforderung des “Pacte Lorraine”, der sich auf die Forschung und Entwicklung als Motor für Wachstum und Beschäftigung stützt. Er verfolgt dabei drei Ziele:

 

-Lothringen zum Zentrum einer europäischen Region für Materialien und Energie zu machen

-Belebung der Exzellenzbereiche und der zukunftsträchtigen Zweige

-Förderung innovativer Ansätze zur Steigerung der Attraktivität der Region und zur Raumplanung.

 

Dieses Projekt wird mit 30Mio. € über drei Jahre zu gleichen Teilen vom Staat und der Region gefördert. Teams von Forschern und Ingenieuren, die Ende dieses Jahres ihre Arbeit aufnehmen werden, werden ihr Know-how in das Unternehmen einbringen, um der Industrie dieser Region ein Instrument zur Entwicklung, Beherrschung und zum Transfer innovativer Technologien zur Verfügung zu stellen.

 

Knapp ein Jahr nachdem Start in Toulouse, Bordeaux und Nantes sind bereits 100 Ingenieure und Forscher vor Ort tätig und es wurden F&E-Projekte in Partnerschaft mit der lokalen Industrie von mehr als 20 Millionen Euro vertraglich verankert.


Quelle: “Lancement de la plateforme C.E.A. Tech Lorraine”, Pressemitteilung des Ministeriums für Hochschulen und Forschung – 5.12.2013http://www.enseignementsup-recherche.gouv.fr/cid75518/lancement-de-la-plateforme-c.e.a.-tech-lorraine.html

 

Redakteur: Aurélien Filiali, aurelien.filiali@diplomatie.gouv.fr