logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Technologietransfer in KMU zugunsten der Beschäftigung in den Regionen

Die französischen Forschungseinrichtungen öffnen ihr Patent- und Technologieportfolio für kleine und mittlere Unternehmen.
Der französische Premierminister, Jean-Marc Ayrault, hatte den Start dieser Initiative Mitte Oktober 2012 im Rahmen der Eröffnung des Instituts für technologische Forschung ″Jules Verne″ angekündigt.


Die französischen Forschungseinrichtungen öffnen ihr Patent- und Technologieportfolio für kleine und mittlere Unternehmen.

 

Der französische Premierminister, Jean-Marc Ayrault, hatte den Start dieser Initiative Mitte Oktober 2012 im Rahmen der Eröffnung des Instituts für technologische Forschung ″Jules Verne″ angekündigt. Die Initiative zielt darauf ab, die Wettbewerbsfähigkeit Frankreichs aufrechtzuerhalten und zu erhöhen, indem die KMU Zugang zu den neuesten Technologien erhalten. Angeregt durch die positiven Erfahrungen der französischen Behörde für Atomenergie und alternative Energien (CEA) in Grenoble werden 2013 drei Testläufe in Bordeaux, Nantes und Toulouse gestartet.

 

Ab Januar 2013 werden Forscher und Ingenieure, wahre Botschafter für Technologie, regional eingestellt, um den Unternehmen ihr Wissen zur Verfügung zu stellen. Ziel ist es, den Unternehmen damit ein Instrument in die Hand zu geben, das es ihnen ermöglicht, innovative Technologien hervorzubringen, sie umzusetzen und in die Industrie zu transferieren. Auf politischer Ebene ist diese Initiative ein wichtiger Schritt hin zu einer Neu-Industrialisierung Frankreichs.

Quelle: Pressemitteilung des französischen Ministeriums für Hochschule und Forschung – 16/10/2012 – http://www.enseignementsup-recherche.gouv.fr/cid65794/la-diffusion-technologique-vers-les-p.m.e.-pour-l-emploi-dans-les-territoires.html

 

Redakteurin:

Elodie Parisot, elodie.parisot@diplomatie.gouv.fr