logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Cancéropôles: Französische Krebszentren mit Spitzenkompetenz im Kampf gegen Krebs

Das Aktionsprogramm Plan Cancer 2009-2013 ist ein Plan zur Bekämpfung von Krebs, der erstmal 2003 ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen dieses Plans wurden sieben Krebsforschungszentren, die sogenannten Cancéropôles, gegründet, die sich auf ganz Frankreich verteilen.


Das Aktionsprogramm Plan Cancer 2009-2013 ist ein Plan zur Bekämpfung von Krebs, der erstmal 2003 ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen dieses Plans wurden sieben Krebsforschungszentren, die sogenannten Cancéropôles, gegründet, die sich auf ganz Frankreich verteilen: Cancéropôle Ile-de-France, Cancéropôle PACA, Cancéropôle Grand-Ouest, Cancéropôle du Grand-Est, Cancéropôle Grand Sud-Ouest, Cancéropôle CLARA (Lyon Auvergne Rhône-Alpes) und Cancéropôle Nord-Ouest.

 

Diese regionalen und überregionalen Strukturen zur Koordination der Krebsforschung stützen sich auf Experten aus Hochschulen, Wissenschaft, Technologie, Medizin, Kliniken und Pharmazeutik, sowohl aus dem öffentlichen als auch aus dem Privatbereich, die gemeinsam das gleiche Ziele verfolgen – die Bekämpfung von Krebs. Die einzelnen Teams gehören öffentlichen Forschungseinrichtungen (Inserm, CNRS, Universitäten, CEA…), Universitätskliniken oder Zentren zur Krebsbekämpfung an und werden nach Kräften von der Pharmaindustrie und Experten aus dem Bereich der Biotechnologie unterstützt. Vorrangiges Ziel der Cancéropôles ist es, die Forschungsaktivitäten aller Beteiligten zu stärken und zu koordinieren.

Source:

www.france.fr

Mehr Informationen (auf englisch)

http://www.e-cancer.fr/en/component/docman/doc_download/4787-plan-cancer-version-anglaise