logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Paris

Hybridfahrzeuge für Carsharing in Paris und Umgebung

Toyota France und der führende Carsharing-Serviceanbieter in Kanada Communauto haben am 6. März 2015 in Anwesenheit des französischen Premierministers, Manuel Valls, und des Quebecer Premierministers, Philippe Couillard, einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ab 2015 wird die Flotte des Car-Sharing-Anbieters Communauto in Paris und Umgebung mit 110 Yaris Hybrid-Fahrzeugen ausgestattet.

Konferenz “Preparing the ground for COP21 in Paris and beyond” am 16. April 2015 an der TU Berlin

Frankreich wurde zum Gastgeberland der nächsten UN-Klimakonferenz (COP21) ernannt, die vom 30. November bis zum 11. Dezember 2015 in Paris stattfindet. Bei der Konferenz soll als Nachfolgevertrag für das Kyoto-Protokoll ein neues Abkommen mit verbindlichen Klimazielen für alle 194 Mitgliedsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention vereinbart werden.

Gründerzentrum für “1000 Start-ups” soll 2016 in Paris eröffnen

Ende September 2013 startete die Stadt Paris ein Projekt für ein gigantisches Gründerzentrum. Das Projekt soll 2016 Platz für bis zu 1000 innovative IT-Start-ups auf einer Fläche von 30.000 qm bieten. Nach Aussage der Stadt Paris ist dieses Projekt aufgrund seiner Größe in der Welt einzigartig.

Wieviel Kohlenstoffemissionen gibt es in Paris?

Drei Jahre lang werden in Paris die Treibhausgasemissionen sowohl am Boden, als auch in der Luft gemessen. Die Integration der sich daraus ergebenden Daten in ein numerisches Atmosphärenmodell ermöglichen anschließend eine genaue Kartographie der Kohlenstoffemissionen der Stadt.

Eröffnung eines Innovationszentrums für digitale Technologien in Paris

Im September 2013 eröffnet ein 1.500 m2 großes Innovationszentrum für digitale Technologien inmitten von Paris. Dort werden Veranstaltungen, Netzwerktreffen zwischen Start-up-Unternehmen sowie Ausbildungen für Jungunternehmer stattfinden. Die Region Ile-de-France hat 2012 und 2013 insgesamt 1,6 Mio. Euro in dieses Projekt investiert. Die Betriebskosten werden vom Verband Silicon Sentier sowie von mehreren Privatunternehmen getragen, darunter Google mit 1 Mio. Euro über drei Jahre. Erträge sollen durch die Organisation von Veranstaltungen erzielt werden.

Epilepsie: Verbesserte Behandlung der medikamentenresistenten Formen

Forscher des Krankenhauses Frédéric Joliot (SHFJ: I2BM, CEA/Orsay) in Orsay (Ile-de-France) und der Abteilung für Neurochirurgie des Sainte-Anne Krankenhauses in Paris haben eine Diagnosemethode entwickelt, die es ermöglicht, genau die Hirnareale einzugrenzen, die für epileptische Anfälle verantwortlich sind.