logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Photonik

Gemeinsamer Lehrstuhl für Optoelektronik und Photonik der Universität Paris-Süd und PSA Peugeot Citroën

Die Universität Paris-Süd und der französische Automobilhersteller PSA Peugeot Citroën haben am 22. Mai 2012 ein Übereinkommen zur Schaffung eines gemeinsamen Lehrstuhls für Optoelektronik und Photonik unterzeichnet. Dieser Lehrstuhl ist die erste offizielle Anerkennung der Zusammenarbeit des französischen Unternehmens mit einer Universität.

Entwicklung der elektrischen Suszeptibilität von Silizium für nichtlineare Schaltungen

Elektroniktechnologien werden in der Photonik angewandt, um Licht aufzuspüren, zu modulieren und zu übertragen. Um mit verschiedenen Wellenlängen arbeiten, die Kapazitäten optischer Speicherung erhöhen oder selektive Verstärker bauen zu können, muss die Frequenz der optischen Welle verdoppelt werden. Silizium-Kristalle – mit einer zentrosymmetrischen Struktur – besitzen eine elektrische Suszeptibilität zweiter Ordnung gleich Null, wodurch eine Verdopplung nicht möglich ist, …. außer sie werden einer mechanischen Belastung ausgesetzt.