15. März 2016


Konferenz “Innovation from bench to bedside” – 17.03.2016, Berlin

Bench

Konferenz “Innovation from bench to bedside” – 17.03.2016, Berlin

 

Demografischer Wandel, chronische Krankheiten, Pandemien, Herausbildung multiresistenter Bakterien, uvm. Moderne Gesellschaften stehen zahlreichen Herausforderungen gegenüber, die innovativer Ansätze und Gesundheitstechnologien bedürfen.

 

Wie werden Gesundheitsinnovationen vom Labor bis hin zum Patienten begleitet? Welches sind die Forschungstrends im Bereich Gesundheit? Und wie können Innovationen auf europäischer Ebene gefördert werden? Diese Themen und weitere werden auf der Konferenz “Innovation from bench to bedside – Emerging and Strategic Technologies for Healthcare” am 17. März 2016 in Berlin diskutiert. Die Veranstaltung wird von der Französischen Botschaft in Berlin in Partnerschaft mit VDI/VDE-IT und gemeinsam mit ETP Nanomedicine, ENATRANS und der Deutschen Plattform NanoBioMedizin organisiert. Rudolf STROHMEIER, stellvertretenden Generaldirektor der Generaldirektion Forschung und Innovation der EU-Kommission wird auf der letzten Themensitzung der Konferenz sprechen.

 

17. März 2016

9:30 Uhr – 20:00 Uhr

Französische Botschaft

Wilhelmstraße 69, 10117 Berlin

 

Journalisten sind herzlich eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen. Um Anmeldung wird gebeten. Die Veranstaltung wird in englischer Sprache stattfinden.

 

Programm und Anmeldung: http://www.enatrans.eu/public/events/german-french-colloquium-innovation-from-bench-to-bedside

 

Pressekontakt: presse@ambafrance-de.org

 

Twitter: #tech4health