logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

SystemX möchte Start-ups und Großunternehmen beim Thema Mobilität annähern

Das technologische Forschungsinstitut SystemX (IRT SystemX) startet im September 2016 die Initiative “START@SystemX”. Ziel ist es, von dem Erfolg der französischen Start-ups durch das French-Tech-Ticket-Programm zu profitieren und die Start-ups und Großunternehmen im Dienste der Innovation einander anzunähern.


Das technologische Forschungsinstitut SystemX (IRT SystemX) startet im September 2016 die Initiative “START@SystemX”. Ziel ist es, von dem Erfolg der französischen Start-ups durch das French-Tech-Ticket-Programm zu profitieren und die Start-ups und Großunternehmen im Dienste der Innovation einander anzunähern.

 

Die erste Ausschreibung wird das Thema Mobilität betreffen. Die ausgewählten Start-ups sollen Lösungen zur Verbesserung der Nahverkehrsdienstleistungen und zur Optimierung des Verkehrsflusses in Städten entwickeln. Sie werden in Forschungsprojekte integriert und mit universitären und industriellen Partnern des IRT SystemX zusammenarbeiten. Zudem erhalten sie Zugang zu den technologischen Plattformen des IRT, erfahren Unterstützung bei der Erprobung ihrer Lösungen und bei deren Nutzbarmachung für die Marktteilnehmer sowie eine Beratung bei der Umsetzung ihres Geschäftsmodels.

 

2017 wird die nächste Runde der Initiative “START@SystemX” zu den Themen „Internet der Dinge“ und „Blockchain-Anwendungen“ gestartet.

 

 

Weitere Informationen: Webseite des “START@SystemX”-Programms: www.start-systemx.fr/

 

Quelle: “L’IRT SystemX va rapprocher start-up et grands groupes”, Artikel aus ViPress.net, 20.06.2016 – http://www.vipress.net/lirt-systemx-va-rapprocher-start-et-grands-groupes/

 

Redakteur: Aurélien Gaufrès, aurelien.gaufres@diplomatie.gouv.fr