logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

„Aufwind für die Windbranche dank neuer Genehmigungsverfahren? Analyse und Erfahrungswerte aus Deutschland und Frankreich“ im Ramen des EWEA 2012

Anlässlich der EWEA 2012, die vom 16. bis 19. April 2012 in Kopenhagen stattfinden wird, organisiert die Koordinierungsstelle Erneuerbare Energien am Mittwoch, den 18. April 2012 von 13.30 bis 15.30 Uhr ein Side-Event unter dem Titel „Aufwind für die Windbranche dank neuer Genehmigungsverfahren? Analyse und Erfahrungswerte aus Deutschland und Frankreich.“


 

Anlässlich der EWEA 2012, die vom 16. bis 19. April 2012 in Kopenhagen stattfinden wird, organisiert die Koordinierungsstelle Erneuerbare Energien am Mittwoch, den 18. April 2012 von 13.30 bis 15.30 Uhr ein Side-Event unter dem Titel „Aufwind für die Windbranche dank neuer Genehmigungsverfahren? Analyse und Erfahrungswerte aus Deutschland und Frankreich.

 

Im Rahmen der Veranstaltung werden die jüngsten Entwicklungen des Rechtsrahmens des Windenergiebereichs in Frankreich und Deutschland beleuchtet. Mit einer ersten Bilanz der ICPE-Regelung und den jüngsten Neuerungen in puncto Umweltverträglichkeitsprüfung und öffentliche Befragung wird hierbei ein Überblick über das aktuelle französische Genehmigungsverfahren für Windparkprojekte geliefert. Zudem gilt es, mögliche verwaltungs- und genehmigungsrechtliche Hindernisfaktoren, die einen dynamischen Ausbau der Windenergie in Frankreich ausbremsen, auszumachen.

 

In Deutschland wiederum hat Nordrhein-Westfalen, das den Ausbau der Windenergie auf Landesebene beschleunigen möchte, im Juli 2011 einen Windenergieerlass verabschiedet, der die Rahmenbedingungen für Windprojekte entscheidend vereinfacht. Die getroffenen Maßnahmen werden anlässlich des Side-Events im Einzelnen vorgestellt. Abschließend stellt ein direkter Vergleich der verschiedenen Phasen bei der Entwicklung eines Windparks in Deutschland und in Frankreich die Dauer und Kosten bei dem Bau eines Windparks in beiden Ländern anschaulich gegenüber.

 

Die Vorträge im Einzelnen:

  • ICPE, Umweltverträglichkeitsprüfung, öffentliche Befragung: Welche Perspektiven eröffnen sich den Projektentwicklern für Zukunft? – Véronique Fröding, Cabinet Gide Loyrette Nouel
  • Nordrhein-Westfalen und sein im Juli 2011 verabschiedeter Windenergieerlass: Pionierleistungen zur Windenergie in Deutschland. – Stephanus Linkter, EnergieAgentur.NRW
  • Phasen, Kosten und Dauer bei der Umsetzung eines Windprojekts in Deutschland und Frankreich: Erfahrungen und Ausblick eines Akteurs vor Ort. – Sophie Edlich, juwi Wind GmbH

 

Programm:EWEA 2012

 

Anmeldung:https://enr-ee.com/de/news/news-storage/nachrichten/article/59/ewea-2012-1/

 

Quelle:Koordinierungsstelle Erneuerbare Energien