logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Internationaler Kongress für erneuerbare Meeresenergien 2014 in Cherbourg

Am 9. und 10. April 2014 fand zum 3. Mal der Internationale Kongress für erneuerbare Meeresenergien, Thetis EMR, in Cherbourg (Basse-Normandie) statt. Dieses Branchentreffen, das 2012 in Bordeaux und 2013 in Brest veranstaltet wurde, führt Akteure der Maritimen Erneuerbaren Energien (MEE) im Rahmen verschiedener Konferenzen zusammen, um über die Herausforderungen dieser Branche und die erforderlichen Maßnahmen für ihren Ausbau zu diskutieren.


 

Am 9. und 10. April 2014 fand zum 3. Mal der Internationale Kongress für erneuerbare Meeresenergien, Thetis EMR, in Cherbourg (Basse-Normandie) statt. Dieses Branchentreffen, das 2012 in Bordeaux und 2013 in Brest veranstaltet wurde, führt Akteure der Maritimen Erneuerbaren Energien (MEE) im Rahmen verschiedener Konferenzen zusammen, um über die Herausforderungen dieser Branche und die erforderlichen Maßnahmen für ihren Ausbau zu diskutieren.

 

Diese Veranstaltung bietet Fachleuten dieses Sektors die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Akteuren und zielt mittelfristig auf die Förderung technologischer, wirtschaftlicher und industrieller Initiativen ab. Die Hauptthemen der Konferenzen waren:

 

  • “Wie werden die erneuerbaren Meeresenergien von der Gesellschaft akzeptiert?”
  • “Bauingenieurwesen und Arbeiten auf See: zwei Schlüsselsektoren der MEE”
  • “Wie lassen sich die Risiken und Kosten von MEE-Industrieprojekten senken?”
  • “Die Rolle der Energiespeicherung bei MEE-Projekten”

 

Im Vorfeld des Kongresses fand die erste, vom Verband der Erneuerbaren Energien organisierte Nationale Jahrestagung der erneuerbaren Meeresenergien statt, die die MEE im Kontext einer globalen und politischen Vision zum Thema hatte.

 

Weitere Informationen auf der Webseite zum Kongress Thetis EMR: http://www.thetis-emr.com/

 

 

Quelle: Pressemitteilung des französischen Ministeriums für Ökologie, nachhaltige Entwicklung und Energie – 09.04.2014 – http://www.developpement-durable.gouv.fr/Convention-internationale-des.html

 

Redakteurin: Hélène BENVENISTE, helene.benveniste@diplomatie.gouv.fr